VG-Wort Pixel

Arme Ritter mit Preiselbeeer-Koriander-Kompott

Arme Ritter mit Preiselbeeer-Koriander-Kompott
Foto: Celia Blum
Arme Ritter mit Preiselbeeer-Koriander-Kompott sind in Blitzgeschwindigkeit zubereitet und schmecken himmlisch lecker! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 325 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kompott

Gramm Gramm Preiselbeeren

Gramm Gramm Zucker

Bund Bund Koriander

Milliliter Milliliter Traubensaft (oder Rotwein)

Messersp. Messersp. Kardamom (gemahlen)

TL TL Speisestärke

Arme Ritter

Milliliter Milliliter Milch

Eier

Scheibe Scheiben Ciabatta (am besten vom Vortag)

EL EL Butter

EL EL Zucker

Bio-Zitrone

frisch gemahlener Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fürs Kompott

  2. Preiselbeeren falls nötig putzen, abspülen und abtropfen lassen. Zucker in einem Topf erhitzen und schmelzen lassen. Preiselbeeren zugeben, bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten kochen.
  3. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Einige Blätter für die Deko beiseitelegen. Restlichen Koriander fein schneiden. Traubensaft und Kardamom zu den Preiselbeeren geben und bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen. Stärke und etwas Wasser verrühren, in das kochende Kompott rühren und nochmals aufkochen lassen. Koriander zu den Beeren geben und mit Zucker abschmecken.
  4. Für die Armen Ritter

  5. Milch und Eier verquirlen und in eine große Auflaufform gießen. Brotscheiben darin 5 Minuten einweichen. Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Brot leicht ausdrücken,in die Pfanne legen und mit Zucker bestreuen. Brotscheiben von beiden Seiten in 3–4 Minuten in der Pfanne goldbraun braten. Eventuell in 2 Portionen braten.
  6. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Arme Ritter und Preiselbeer-Koriander-Kompott anrichten. Mit den restlichen Korianderblättern, etwas Zitronenschale und Pfeffer bestreut servieren.
Tipp Das Kompott kann schon am Vortag zubereitet, und kalt oder warm zu den Armen Rittern gereicht werden.

Dieses Rezept ist in Heft 19/2021 erschienen.