VG-Wort Pixel

Artischocken-Gemüse mit Tofu

artischockengemuese-tofu.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Das können sich auch Veganer schmecken lassen! Gedünstetes Gemüse und Tofu, gewürzt mit Balsamessig und Dill. Dazu passt Quinoa, ein hirseähnliches Getreide.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 405 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
1
Portion

Gramm Gramm Karotten

rote Zwiebeln

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Salz

Gramm Gramm Artischockenböden (Dose)

Gramm Gramm Räuchertofu

grüner Pfeffer (gefriergetrocknet)

EL EL weißer Balsamico-Essig

EL EL Dill

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möhren schälen und eventuell halbieren. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und vierteln. Olivenöl in einer heißen beschichteten mittelgroßen Pfanne erhitzen. Das Gemüse kurz darin anbraten und salzen. Artischockenhälften, Tofustreifen, grünen Pfeffer und 3 EL Wasser zugeben.
  2. Pfanne schließen und das Gemüse bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten dünsten. Balsamessig zugeben und das Gemüse offen unter Schwenken etwas einkochen lassen. Mit Salz abschmecken, mit Dillspitzen bestreuen und anrichten.
Tipp Dazu: 75 g gegarte Quinoa (20 g Rohgewicht)
Tipps & Tricks fürs Tofu braten, erfährst du hier.
Restlichen Tofu portionsweise einfrieren. Er wird dadurch faseriger, ohne Geschmackseinbuße.

Mehr Low-Carb-Rezepte