Asia-Bolognese

Schweinemett kann auch exotisch – mit Zitronengras, Hoisin-Soße, Kokosmilch, Koriander!

Zutaten

Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwerwurzel (2 cm)
  • 2 Stiele Zitronengras
  • 1 rote Chili (klein)
  • 250 Gramm Süßkartoffel
  • 150 Gramm Shiitake
  • 3 EL Kokosöl
  • 500 Gramm Mett (grobes gewürztes Schweinehack; am besten Bio)
  • 1 EL Hoisin Sauce
  • 1 Kaffirlimettenblatt
  • 1 Dose Kokosmilch (160 ml)
  • 100 Milliliter Reiswein (Sake oder Hühnerbrühe)
  • 250 Milliliter Hühnerbrühe (Hühnerfond)
  • 3 EL Limettensaft
  • Salz
  • 0,5 Bund Koriander
  • 2 EL Cashew
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen, beides fein würfeln. Ingwer schälen, fein reiben. Die äußeren Blätter vom Zitronengras entfernen, Stangen längs halbieren. Chili abspülen, halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  2. Süßkartoffeln schälen, abspülen und fein würfeln. Von den Pilzen die Stiele entfernen. Pilze eventuell etwas kleiner schneiden. 1 EL Kokosöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die vorbereiteten Zutaten bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Herausnehmen, beiseitestellen.
  3. Restliches Öl in die heiße Pfanne geben. Mett darin bei starker Hitze etwa 10 Minuten krümelig braun braten. Mit dem Pfannenwender/der Gabel immer wieder zerdrücken, damit das Mett krümelig wird.
  4. Hoisin-Soße unterrühren und alles noch weitere 3 Minuten braten. Gebratenes Gemüse und das Kaffir-Limettenblatt dazugeben. Kokosmilch und Reiswein oder Brühe dazugeben und unter Rühren so lange schmoren, bis die Flüssigkeit beinahe verdampft ist.
  5. Brühe zugießen, bei kleiner Hitze 5–6 Minuten schmoren. Zitronengras und Limettenblatt entfernen, Soße mit Limettensaft und Salz würzen.
  6. Koriander abspülen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen, grob hacken und zusammen mit den Korianderblättern über die Soße streuen.

Tipp!

Dazu passt Duftreis oder breite Reisnudeln.

Dieses Rezept ist in Heft 07/2017 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!