VG-Wort Pixel

Asia-Fisch aus dem Backofen

fisch-im-bratschlauch.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 190 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Fischfilet (ohne Haut à 150 Gramm, z.B. Alaska-Seelachs, Kabeljau oder Lachsfilet )

EL EL Sojasauce

Gramm Gramm Karotte

Gramm Gramm Zucchini

gelbe Paprikaschote

Lauchzwiebel

Stück Stück Ingwer (2 cm, etwa 20 g)

EL EL Öl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Bund Bund Koriander (evtl.)


Zubereitung

  1. Die Fischfilets abspülen und gut trocken tupfen. Filets ausbreiten, mit Sojasoße beträufeln und ziehen lassen. Inzwischen Möhren, Zucchini, Paprika und Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in gleichmäßige dünne Streifen von etwa 5 cm Länge schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Möhren darin etwa 2 Minuten braten, dann Zucchini, Paprika, Lauchzwiebeln und den Ingwer dazugeben und weitere 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Vom Bratschlauch 4 Stücke von je etwa 35 cm Länge abschneiden. Gemüsestreifen, Fischfilet und Brühe portionsweise in die Beutel geben und nach Packungsanweisung verschließen. Die Päckchen auf ein Backblech legen und etwa 12 bis 15 Minuten im Ofen backen.
  4. Eventuell den Koriander abspülen, trocken schütteln und hacken. Zum Servieren die Päckchen öffnen und das Fischfilet mit gehacktem Koriander bestreuen.
Tipp Dazu schmeckt Reis oder Kartoffelpüree.

Unbedingt die Packungsanweisungen vom Bratschlauch beachten, weil die Handhabung je nach Hersteller unterschiedlich sein kann.

Das Gemüse lässt sich super vorbereiten.

Schnell aus dem Ofen: 8 Rezepte

Mehr Rezepte