Asia-Gemüse mit Dinkel

Das Asia-Gemüse bereiten wir heute mal mit Grünkern zu – das sorgt für Abwechslung und bringt das Urkorn-Getreide ganz groß raus!

Zutaten

Portionen

  • 500 Milliliter Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasauce
  • 200 Gramm Dinkel (vorgegart, z.B. "Dinkel wie Reis" von Rewe Bio oder "zarter Dinkel" von Davert)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 Kohlrabi
  • 200 Gramm Zucchini
  • 400 Gramm Shiitake (oder braune Champignons)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer (Frisch gemahlen)
  • Zitronensaft (etwas)
  • 1 Beet Kresse
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

9 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Brühe und Sojasoße zusammen aufkochen, Dinkel dazugeben und nach Packungsanweisung etwa 15-25 Minuten kochen, bis die Körner gar sind. Abgießen und dabei den Kochsud auffangen. Inzwischen die Zwiebel abziehen, Möhren und Kohlrabi schälen und alles in feine Würfel schneiden. Die Zucchini putzen, abspülen, trocken reiben und in fingerlange Streifen schneiden. Die Pilze putzen und die Stiele entfernen (bei Champignons können die Stiele dran bleiben). Knoblauch abziehen und pressen.
  2. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Pilze und Zwiebel kurz darin anbraten, dann das restliche Gemüse dazugeben und alles zusammen etwa 5 Minuten unter Rühren braten. Die Dinkelkörner und die Hälfte vom aufgefangenen Kochsud dazugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und alles auf Tellern anrichten. Die Kresse eventuell abspülen, vom Beet schneiden und über das Gemüse streuen.

Tipp!

Klappt auch mit Ebly, vorgegarten Weizenkörnern, oder normalem Weizen oder Dinkel, der über Nacht in Wasser eingeweicht wird. Er kocht dann noch etwa 15 Minuten.

Auch gut mit Putenschnitzel-Streifen, wenn es nicht vegetarisch sein muss.

Gemüsepfanne: Vegetarische Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!