VG-Wort Pixel

Asia-Steckrübensuppe

Asia-Steckrübensuppe
Foto: Thomas Neckermann
Steckrübensuppe auf die raffinierte Art: Mit Kokosmilch, Sesamöl und frischen Kräutern wird sie asiatisch angehaucht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 330 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

Gramm Gramm Süßkartoffeln

200

Gramm Gramm Steckrüben

15

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

1

rote Chili

2

EL EL Öl

2

Sternanis

Salz

1

TL TL Zucker

1

TL TL Currypulver (mild)

500

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

400

Milliliter Milliliter Kokosmilch

80

Gramm Gramm Lauch

50

Gramm Gramm Shiitake-Pilze

100

Gramm Gramm Zuckerschoten

4

Stiel Stiele Koriander

4

Stiel Stiele Thai-Basilikum

3

EL EL Limettensaft

2

TL TL Sesamöl (geröstet)

2

TL TL Sesam

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln, Steckrübe und Ingwer schälen. Kartoffeln und Steckrübe in 2 cm große Würfel, Ingwer in feine Streifen schneiden. Chilischote abspülen und längs halbieren.
  2. Öl erhitzen. Kartoffeln, Steckrübe, Ingwer, Sternanis, Chili darin farblos dünsten. Mit Salz, Zucker und Curry würzen. Brühe und Kokosmilch dazugießen, 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis Kartoffeln und Rübe knapp gar sind.
  3. Porree putzen, abspülen und in dünne Ringe schneiden. Die Stiele von den Pilzen abschneiden, die Pilzkappen in Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten putzen, abspülen und längs in Streifen schneiden.
  4. Porree, Pilze und Zuckerschoten nach 15 Minuten zur Suppe geben und weitere 5 Minuten kochen.
  5. Kräuter abspülen, abgezupfte Blätter grob schneiden. Suppe mit Limettensaft und Sesamöl würzen, mit Kräutern und Sesam bestreuen.