Asiatischer Kalbsrollbraten

Der asiatische Kalbsrollbraten ist gefüllt mit leckeren Zutaten: Aus Chili, Zitronengras, Pilzen und Lauchzwiebeln zaubern wir eine Paste für die goldene Mitte.

Ähnlich lecker
RollbratenKalbfleischBratenKalbsbratenSchmorgericht
Zutaten
für Portionen
  • 50 Gramm Ingwer
  • 0,5 rote Chilis
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 15 Stiele Koriandergrün
  • 1 EL Fischsauce
  • 5 Lauchzwiebeln
  • 200 Gramm Shiitake
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 7 EL Sesamöl (geröstet)
  • 3 EL Sojasauce
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 700 Gramm Kalbfleisch (Kalbsrollbraten, vom Metzger für Rollbraten flach aufgeschnitten, am besten Bio)
  • Salz
  • 1 TL Miso
  • 1 TL Honig
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden. Chili abspülen, längs halbieren, entkernen und klein schneiden. Vom Zitronengras die holzigen Enden und die äußeren Blätter entfernen, die Stangen in Scheiben schneiden. Koriander abspülen, gut trocken schütteln und mit Stiel grob schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten zusammen mit der Fischsoße im Blitzhacker fein pürieren. Beiseitestellen.
  2. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, in feine Ringe schneiden. Pilze putzen und grob schneiden. Toastbrot entrinden und fein würfeln. In einer Pfanne 3 EL Sesamöl erhitzen. Pilze und Lauchzwiebeln bei mittlerer Hitze so lange unter Rühren andünsten, bis die Pilze ihr Aroma entfalten. Mit Sojasoße und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und mit dem Toastbrot im Blitzhacker zerkleinern. Abkühlen lassen und mit der Gewürzpaste mischen.
  3. Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Pilz-­Masse auf der Innenseite gleichmäßig verteilen. Fleisch fest aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Restliches Sesamöl in einem Bräter erhitzen. Den Rollbraten darin rundherum etwa 5–7 Minuten bei mittlerer Hitze braun anbraten, dann herausnehmen. Den Ofenrost auf ein Backblech legen. Den Braten in Alufolie wickeln, auf den Rost legen und im vorgeheizten Backofen etwa 1 Stunde 30 Minuten garen.
  6. Miso­-Paste und Honig verrühren. Braten aus der Folie nehmen (Schmorsud aus der Folie aufheben), wieder auf den Rost legen und mit der Miso­-Paste dünn bestreichen. Ofen auf 200 Grad, Umluft nicht empfehlenswert, Gas Stufe 4 hochschalten, Rollbraten darin weitere 10–15 Minuten karamellisieren lassen. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.
  7. Den Rollbraten in dünne Scheiben schneiden und mit dem Reisnudelsalat servieren. Eventuell den aufgefangenen Schmorsud vor dem Anrichten unter die Nudeln mischen.
Tipp!

Dazu schmeckt z. B. Reisnudelsalat.

Dieses Rezept ist in Heft 8/2019 erschienen.

Weitere Rezepte
Gemüse RezepteAsiatische Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!