VG-Wort Pixel

Asiatischer Nudelsalat mit Reisnudeln und Pilzen

Asiatischer Nudelsalat mit Reisnudeln und Pilzen
Foto: Thomas Neckermann
Aufregend anders: Mu-Err- und Shiitake-Pilze, Sprossen und Sojasauce geben diesem Nudelsalat einen asiatischen Touch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 310 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Reisnudeln (z. B. von Naturata)

Salz

Gramm Gramm getrocknete Judasohren

Gramm Gramm Shiitake-Pilze

EL EL Öl

Gramm Gramm TK-Sojabohnen

Gramm Gramm Sojasprossen

Für das Dressing:

EL EL Fischsauce

EL EL Austernsauce

EL EL Sojasauce

TL TL Chili Sauce

Zitrone

EL EL Sesamöl (geröstet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Mu-Err-Pilze mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten quellen lassen. Anschließend in Streifen schneiden.
  2. Shiitake-Pilze putzen, in Streifen schneiden und im heißen Öl anbraten. Salzen, herausnehmen und abkühlen lassen. Sojabohnen in kochendes Salzwasser geben und 5 Minuten kochen, in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Sprossen ebenfalls abspülen und gut abtropfen lassen. Alle Zutaten vermengen.
  3. Für das Dressing:

  4. Fisch-, Austern-, Soja-, Chilisoße, Zitronensaft, Sesamöl und 125 ml heißes Wasser verrühren und über den Salat geben.
Tipp