VG-Wort Pixel

Asiatischer Nudelsalat mit Reisnudeln und Pilzen

Asiatischer Nudelsalat mit Reisnudeln und Pilzen
Foto: Thomas Neckermann
Aufregend anders: Mu-Err- und Shiitake-Pilze, Sprossen und Sojasauce geben diesem Nudelsalat einen asiatischen Touch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 310 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen
250

Gramm Gramm Reisnudeln (z. B. von Naturata)

Salz

10

Gramm Gramm getrocknete Judasohren

200

Gramm Gramm Shiitake-Pilze

2

EL EL Öl

150

Gramm Gramm TK-Sojabohnen

100

Gramm Gramm Sojasprossen

Für das Dressing:

1

EL EL Fischsauce

1

EL EL Austernsauce

2

EL EL Sojasauce

1

TL TL Chili Sauce

1

Zitrone

3

EL EL Sesamöl (geröstet)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Mu-Err-Pilze mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten quellen lassen. Anschließend in Streifen schneiden.
  2. Shiitake-Pilze putzen, in Streifen schneiden und im heißen Öl anbraten. Salzen, herausnehmen und abkühlen lassen. Sojabohnen in kochendes Salzwasser geben und 5 Minuten kochen, in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Sprossen ebenfalls abspülen und gut abtropfen lassen. Alle Zutaten vermengen.
  3. Für das Dressing:

  4. Fisch-, Austern-, Soja-, Chilisoße, Zitronensaft, Sesamöl und 125 ml heißes Wasser verrühren und über den Salat geben.
Tipp