VG-Wort Pixel

Asiatisches Pesto mit Hähnchenbrust

asiatisches-pesto-mit-haehnchenbrust.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Sieht aus wie Pesto, wird gemacht wie Pesto, aber schmeckt ganz anders: Ingwer, Koriander, Cashewkernen und Sesamöl machen die kalte Soße asiatisch. Eine Wucht zu geschmortem Hähnchen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 545 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Knoblauchzehe

Salz

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

rote Chili

Gramm Gramm glatte Petersilie

Gramm Gramm Koriander (frisch)

Gramm Gramm Cashewkerne (gesalzen)

Milliliter Milliliter Sonnenblumenöl

Milliliter Milliliter Sesamöl (geröstet)

EL EL Limettensaft

Gramm Gramm Hähnchenbrustfilets (am besten Bio)

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Butterschmalz

Milliliter Milliliter Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knoblauch abziehen, in Stücke schneiden und zusammen mit dem Salz in einem Mörser fein zerstoßen. Ingwer schälen und fein würfeln. Chili abspülen, entkernen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Die Kräuter abspülen, trocken schleudern und die Blättchen von den Stielen zupfen. Kräuter, Ingwer, Chili, Cashewkerne und beide Ölsorten in einem Mixer fein pürieren. Das Knoblauchsalz kurz untermischen, mit Salz und Limettensaft abschmecken.
  2. Hähnchenfilets abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Das Fleisch in heißem Butterschmalz scharf anbraten. Zitronensaft dazugießen, den Deckel auflegen und bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten schmoren. Das Fleisch aus dem Sud nehmen, in Scheiben schneiden und das Pesto dazu servieren.
Tipp Dazu Reis

Noch mehr Rezepte für Hähnchenbrust und außergewöhnliche Ideen für Soße


Mehr Rezepte