Auberginen-Mezzelune mit Paprikasoße

Für die gefüllten Halb­monde (Mezzelune) braucht es etwas Übung und eine Nudelmaschine. Der Käse? "Parmigiano Reggiano", eine Spezialität der Emilia­ Romagna. Eine weitere, Balsamico­-Essig, veredelt die Soße der Veggie­-Pasta.

Ähnlich lecker
Auberginen-RezepteTeigtasche
Zutaten
für Portionen
Nudelteig
  • 300 Gramm Dinkelmehl (Type 630)
  • 3 Bio-Eier
  • Mehl (zum Bearbeiten)
Füllung
  • 300 Gramm Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Nudelteig:
  1. Mehl, Eier, 1 TL Salz und eventuell 1–2 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche weitere 3–5 Minuten mit den Händen kneten. In Frischhaltefolie gewickelt etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
Für die Füllung:
  1. Auberginen putzen, abspülen und etwa 1 cm groß würfeln. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Öl, Salz und Knoblauch verrühren und mit den Auberginenwürfeln mischen. Mi­schung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen etwa 15–20 Minuten rösten. Herausneh­men, in einer Schüssel abkühlen lassen.
  2. Basilikum abspülen, trocknen und, bis auf ein paar Blättchen zum Bestreuen, fein hacken. Mit der Füllung mischen.
Für die Soße:
  1. Paprika vierteln, put­zen, abspülen, würfeln. Knoblauch grob zerdrücken und schälen. Paprika, Knob­lauch, Brühe und Sahne bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen lassen. Mit dem Stabmixer zu einer Soße pürieren. Mit Balsamico, Salz, Pfeffer abschmecken.
  2. Nudelteig vierteln. Eine Teigportion mit der Nudelmaschine von Stufe 1–5 zu ei­ner dünnen Teigbahn ausrollen. Den rest­lichen Teig abgedeckt beiseitestellen.
  3. Die Teigbahn auf eine mit wenig Mehl bestreute Arbeitsfläche legen und sofort mit einem gewellten Ausstecher mehrere Taler (Ø 7,5 cm) daraus ausstechen. Teig­taler dünn mit Wasser bestreichen. Etwas Frischkäse und Auberginen mittig auf die Teigtaler geben. Teig zur Hälfte über die Füllung klappen und an den Rändern fest zusammendrücken. Restliche Teigportionen und Füllung ebenso verarbei­ten. Ergibt etwa 35–40 Teigtaschen.
  4. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Die Nudeln darin porti­onsweise 1–2 Minuten kochen, mit einer Schaumkelle herausheben und in eine große oder 2 normale Pfannen geben.
  5. Die Kirschtomaten abspülen und hal­bieren, dabei den Stielansatz entfernen. Den Käse fein hobeln.
  6. Paprikasoße, die Hälfte des Käses und die Kirschtomaten zu den Nudeln geben und bei starker Hitze etwa 1 Minute kochen lassen. Vom Herd nehmen, den restlichen Käse, Basilikum und Pfeffer darüberstreuen. Sofort servieren.
Tipp!

Fertige Mezzelune unbedingt dünn mit Mehl bestreuen und mit einem Küchentuch bedecken, damit sie bis zum Kochen nicht antrocknen.

Weitere Rezepte
Pasta RezepteItalienische RezepteMediterrane RezepteItalienische Hauptspeisen

Noch mehr Rezepte