Auberginen-Schnitzel mit Tomaten-Oliven-Salat

Was für ein buntes Spektakel auf deinem Tisch: Die Eierfrucht kommt in Topform, wenn man sie vor dem Braten dampft. Paniert kommen sie in die Pfanne und werden mit frischem Sommer-Gemüse serviert.

Zutaten

Portionen

Salat

  • 1 Kilogramm Tomate (kleine, große und bunte gemischt)
  • 100 Gramm Oliven (grüne und schwarze gemischt; entsteint; in Öl)
  • 5 Zweige Oregano
  • 2 EL Kapern (klein; „Nonpareilles“)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Auberginen

  • 4 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 Gramm Aubergine
  • 2 Bio-Eier
  • 3 EL Mehl
  • 10 EL Semmelbrösel (frisch; aus altem Ciabatta)
  • 3 EL Butterschmalz
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Salat

  1. Tomaten abspülen, trocken tupfen und den Stielansatz herausschneiden. Tomaten in Spalten schneiden oder halbieren. Oliven abtropfen lassen. Oregano abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Tomaten, Oliven, Kapern, Oregano und Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Für die Auberginen

  1. Rosmarin abspülen und die Nadeln von den Zweigen zupfen. Knoblauch abziehen und halbieren. Rosmarin, Knoblauch, Pfeffer und 1 TL Salz in einem Mörser fein zerstoßen oder alles zusammen sehr fein hacken. Mit Olivenöl und 2 EL Wasser verrühren.
  2. Auberginen putzen, abspülen und in 12 etwa 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben salzen und portionsweise in einem Dampfaufsatz über kochendem Wasser etwa 4–6 Minuten dämpfen. Herausnehmen und mit Küchenkrepp etwas trocken tupfen.
  3. Eier in einem Teller mit einer Gabel gut verquirlen. Mehl und Semmelbrösel jeweils auf einen Teller geben. Auberginenscheiben zuerst mit dem gewürzten Öl bestreichen, dann in Mehl, anschließend in verquirltem Ei und zuletzt in den Semmelbröseln wenden.
  4. Etwas Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben darin portionsweise von beiden Seiten goldbraun braten. Auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen und im Backofen bei 80 Grad auf einer Platte warm halten. Auberginenscheiben zusammen mit dem Tomatensalat servieren.

Tipp!

Die Auberginenscheiben bekommen eine besonders würzige Kruste, wenn ihr 3 EL der Semmelbrösel durch frisch geriebenen Parmesan-­Käse ersetzt.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!