Auberginen-Spieße mit Ziegenjoghurt-Dip

In die Veggie-Röllchen kommt eine Creme aus Kräutern, Parmesan und Röstzwiebeln. Besonders lecker als Vorspeise!

Zutaten

Portionen

Röllchen

  • 4 Auberginen (à ca. 160 Gramm)
  • Salz
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL Ras el-Hanout
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert, "Paprika de la Vera", z.B. von Fuchs)
  • 2 Bund Kräuter (gemischt, ca. 60 g, z.B. Koriander, Dill, Kerbel, Estragon, Basilikum )
  • 75 Gramm Parmesan
  • 2 EL Röstzwiebeln

Joghurt-Dip

  • 1 Chilischote (klein, rot)
  • 300 Gramm Ziegenjoghurt (oder griechischer Joghurt, 10 % Fett)
  • 3 EL Zitronensaft
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

13 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Röllchen

  1. Auberginen putzen, abspülen und auf dem Küchenhobel oder mit dem Allesschneider in lange etwa 1–2 mm dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Etwa 48 große Scheiben für 10 Minuten in eine Schüssel mit Salzwasser legen.
  2. Restliche Scheiben in feine Würfel schneiden. 1 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel darin unter Wenden goldbraun anbraten.
  3. Knoblauch schälen und fein hacken. Restliches Öl und Knoblauch verrühren und mit Pfeffer, Ras el-Hanout und Paprikapulver abschmecken.
  4. Backofengrill vorheizen.
  5. Die Auberginenscheiben gut trocken tupfen und auf mehreren, mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen. Dünn mit etwas von dem Knoblauchöl bestreichen und unter dem heißen Grill nacheinander kurz goldbraun rösten. Achtung, die Scheiben verbrennen schnell, am besten beim Grill stehen bleiben. Auberginenscheiben abkühlen lassen.
  6. Kräuter verlesen, abspülen und trocken schleudern, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Parmesan fein reiben. Gehackte Kräuter, Parmesan und Röstzwiebeln zum restlichen Knoblauchöl geben und zusammen mit den gebratenen Auberginen- würfeln pürieren, falls die Masse zu fest ist, noch etwas Wasser dazugeben.
  7. Jeweils 2 Auberginenscheiben aufeinanderlegen, etwa 1–2 EL Kräuterfüllung darauf verstreichen und die Scheiben mit der Füllung aufrollen. Jeweils 3–4 Röllchen auf einen langen Holzspieß stecken

Für den Joghurt-Dip

  1. Die Chili putzen, abspülen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Chili, Ziegenjoghurt und Zitronensaft verrühren und mit geräuchertem Paprika, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Den Dip zusammen mit den Spießen servieren.

Tipp!

Die Röllchen kann man unter dem Grill im Backofen wieder erwärmen oder kalt servieren. 

Hier findet ihr weitere leckere vegetarische Rezepte und noch mehr kreative Ideen für Fingerfood.

Dieses Rezept ist in Heft 14/2017 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Auberginen-Spiesse mit Ziegenjoghurt-Dip
Auberginen-Spieße mit Ziegenjoghurt-Dip

In die Veggie-Röllchen kommt eine Creme aus Kräutern, Parmesan und Röstzwiebeln. Besonders lecker als Vorspeise!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden