VG-Wort Pixel

Auberginen-Tempura mit Erdnusssoße

Auberginen-Tempura mit Erdnusssoße
Foto: Denise Gorenc
Die Zen-Küche ist schlicht, aber nicht karg: Die im Tempura-Teigmantel ausgebackene Aubergine wird mit scharfer Erdnusssoße und Lauchzwiebeln verfeinert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 740 kcal, Kohlenhydrate: 66 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
4
Portionen

SOSSE

rote Chilis (kleine)

EL EL Erdnussöl

EL EL Tahini

EL EL helle Sojasauce

EL EL Rotweinessig

AUBERGINEN & TEIG

Auberginen (kleine feste weiß-lila Auberginen à ca. 80 g)

Gramm Gramm Mehl

EL EL Pflanzenöl

EL EL Weinsteinbackpulver

Milliliter Milliliter Sprudelwasser (eiskalt)

Pflanzenöl (zum Frittieren)

DEKO

Lauchzwiebeln

TL TL Sesam (weiß)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DIE SOSSE

  2. Chilischoten putzen, abspülen, längs halbieren und entkernen (mit Küchenhandschuhen arbeiten, siehe Warenkunde). Chilischoten in Stücke schneiden, mit dem Erdnussöl in einem Mörser fein zerreiben. Chiliöl, Tahini, Sojasoße und Essig verrühren.
  3. FÜR AUBERGINEN & TEIG

  4. Auberginen putzen, abspülen, trocknen, und der Länge nach vierteln. Mehl, Öl, Backpulver und Mineralwasser mit einem Schneebesen zu einem glatten Tempura-Teig verrühren.
  5. Frittieröl in einem weiten Topf auf etwa 160–180 Grad erhitzen (siehe Tipp). Auberginenstücke am besten mit einer Pinzette oder (Pralinen-)Gabel durch den Tempura-Teig ziehen und vorsichtig ins heiße Öl geben. Bei mittlerer Hitze in Portionen in etwa 4 Minuten goldgelb und knusprig ausbacken. Mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben und auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen.
  6. FÜR DIE DEKO

  7. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, halbieren, in sehr feine Streifen schneiden. Bis zum Servieren in kaltes Wasser legen.
  8. Auberginen-Tempura mit etwas Soße auf Tellern anrichten, mit einigen Lauchzwiebelstreifen und Sesam bestreuen. Sofort servieren.
Tipp Die Öltemperatur am besten mit einem Küchenthermometer kontrollieren, oder etwas Tempura-Teig in das heiße Öl geben – steigt der Teig nach wenigen Augenblicken nach oben, ist die richtige Temperatur erreicht.
Warenkunde Werden die Kerne der Chilischoten mit verwendet, wird die Soße schärfer.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2021 erschienen.