VG-Wort Pixel

Auberginenpüree

Auberginenpüree
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 120 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Auberginen (groß)

Knoblauchzehen

Milliliter Milliliter Salz

Milliliter Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Zitronensaft

Milliliter Milliliter Olivenöl

Bund Bund glatte Petersilie

rote Paprika

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Auberginen mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit sie gleichmäßiger garen. Auf den Rost des Backofens legen und etwa 30 Minuten backen, bis die Auberginen weich sind. Auberginen abkühlen lassen und die Haut abziehen.
  2. Das Fruchtfleisch grob würfeln und mit zerdrücktem Knoblauch, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Öl in eine Rührschüssel geben. Mit dem Stabmixer zu einem glatten Püree verarbeiten.
  3. Petersilie abspülen, trocken schütteln, hacken und unterrühren. Auberginenpüree mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Paprika entkernen und fein hacken. Auberginenpüree mit Paprika bestreuen.
Tipp Auberginenpüree kurz vor dem Servieren eventuell noch mit 2 EL Olivenöl beträufeln.

Mehr Rezepte