Ausgebackene rote Bete mit Meerrettichsoße

Ausgebackene rote Bete mit Meerrettichsoße
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 135 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Bierteig:

20

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

100

Gramm Gramm Mehl

1

Ei

100

Gramm Gramm Bier (hell, oder Mineralwasser)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Meerrettichsauce:

200

Milliliter Milliliter Meerrettichfrischkäse (fettarm)

4

EL EL Gemüsefond (oder Brühe)

4

EL EL Noilly Prat (Wermut; oder Brühe)

1

Stück Stück Meerrettich (frisch, etwa 5 cm)

Rote Bete:

Frittieröl

1

Glas Gläser Rote Bete (Kugeln, Abtropfgewicht 350 g)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Bierteig:

  2. Das Fett schmelzen und etwas abkühlen lassen. Gesiebtes Mehl, Eigelb, Bier und Fett mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 30 Minuten ruhen lassen. Eiweiß steif schlagen und unterheben.
  3. Für die Meerrettichsauce:

  4. Frischkäse, Fond und eventuell Wermut verrühren und erwärmen. Meerrettich schälen. Für die rote Bete:
  5. Ausreichend Frittieröl in einem Topf erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem eingetauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen bilden).
  6. Rote Bete in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.  Rote-Bete-Kugeln mit einer Gabel durch den Bierteig ziehen und im heißen Frittieröl ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Meerrettichsauce mit einem Stabmixer aufschlagen. In Schälchen geben und mit frisch geriebenem Meerrettich bestreuen. Zu den Rote-Bete-Kugeln servieren.