VG-Wort Pixel

Béchamel-Kartoffeln

Béchamel-Kartoffeln
Foto: Thomas Neckermann
Die schmecken nach Kindheit! Cremige Béchamel-Soße macht die Kartoffeln zu einem echten Trostessen - und das bei nur 11 Gramm Fett pro Portion.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kilogramm Kilogramm Kartoffel (festkochend)

Salz

Zwiebel

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Mehl

Liter Liter Gemüsebrühe

Milliliter Milliliter Milch

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zitronensaft

Bund Bund Petersilie (glatt oder kraus)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich abspülen und mit Schale in Salzwasser 20 Minuten kochen. Abgießen, kurz abdampfen lassen, die Schale abziehen und die Kartoffeln warm halten.
  2. Inzwischen für die Mehlschwitze die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren andünsten. Den Topf vom Herd nehmen und Brühe und Milch unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen nach und nach dazugießen.
  3. Topf wieder auf den Herd stellen und die Soße bei kleiner Hitze mindestens 10 Minuten kochen lassen. Gelegentlich umrühren, damit sie nicht anbrennt. Die Béchamel-Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  4. Die Kartoffeln in die Soße geben und darin erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Petersilie über die Kartoffeln streuen und servieren.
Tipp Dazu: roher oder gekochter Schinken, Frikadellen oder gekochte und halbierte Eier.

Am besten gleich große Kartoffeln für dieses Rezept nehmen, damit auch alle gleichmäßig gut gegart sind.
Das Grundrezept für Béchamelsauce findet ihr hier.

Mehr Rezepte