VG-Wort Pixel

Baba au rhum mit Vanillesahne und Beeren

Baba au rhum mit Vanillesahne und Beeren
Foto: Denise Gorenc
Baba au rhum mit Vanillesahne und Beeren macht eure Kaffeetafel perfekt! Die kleinen Teilchen werden durch die frischen Beeren so unglaublich süß – yummie!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 305 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
12
Stück

Hefeteig

90

Gramm Gramm Mehl

1

TL TL Zucker

0.5

Päckchen Päckchen Vanillezucker

5

Gramm Gramm Hefe (frisch)

2

Eier (Größe S)

30

Gramm Gramm Butter (weich)

1

Prise Prisen Salz

(Fett für die Förmchen)

Tränke

1

Bio-Orange

1

Bio-Limette

150

Milliliter Milliliter Rum (braun)

100

Gramm Gramm Rohrzucker

Sahne

1

Messersp. Messersp. Bourbon Vanillepulver (Bio)

20

Gramm Gramm Puderzucker

200

Gramm Gramm Schlagsahne

Deko

70

Gramm Gramm Heidelbeeren

50

Gramm Gramm Himbeeren

90

Gramm Gramm Brombeeren

0.5

Bio-Orange

(Außerdem: Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle (Ø 5 mm) und großer Sterntülle (Ø 1 cm), kleine eckige Silikon-Backförmchen à ca. 30–40 ml Inhalt, oder 1 Muffin-Blech)

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig

  2. Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen. Hefe zerbröseln und zufügen. Dann nacheinander die Eier zugeben und dabei mit den Knethaken des Handrührers gut unterarbeiten. Butter und Salz zugeben und den Teig etwa 5–8 Minuten auf mittlerer Stufe kneten.
  3. Den Hefeteig mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen etwa verdoppelt hat. Dann den Hefeteig nochmals kurz mit den Knethaken des Handrührers durchkneten und in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Etwa 12 Mulden einer gefetteten eckigen Silikonform je etwa bis zur Hälfte mit dem Hefeteig füllen (oder ein Muffin-Blech nehmen).
  4. Förmchen mit einem Tuch abdecken und den Teig nochmals an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen wieder verdoppelt hat. Förmchen auf den Ofenrost stellen. Babas im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene etwa 15–20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus den Förmchen lösen.
  5. Für die Tränke

  6. Orange und Limette abspülen, trocknen, jeweils die Schale abreiben, den Saft auspressen. Saft, Schale, 200 ml Wasser, Rum und Zucker aufkochen. Babas in einer Arbeitsschale mit der Tränke übergießen, 20 Minuten ziehen lassen, dabei mehrfach wenden.
  7. Babas aus der Tränke nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  8. Für die Sahne

  9. Gemahlene Vanille, Puderzucker und Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Zum Servieren die Sahne als Tupfen auf die Babas spritzen.
  10. Für die Deko

  11. Die Beerenfrüchte vorsichtig abspülen und trocken tupfen, Himbeeren eventuell halbieren. Die Beerenfrüchte leicht in die Sahnetupfen drücken. Orange heiß abspülen, trocken tupfen, etwas Schale fein abreiben und über die Babas streuen. Sofort servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 09/2022 erschienen.