VG-Wort Pixel

Adventskuchen

Adventskuchen
Foto: MaraZe / Shutterstock
Dieser Adventskuchen benötigt zwar etwas Zeit, damit der Teig aufgehen kann, aber wie heißt es so schön: Gut Ding will Weile haben!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 3 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol

Pro Portion


Zutaten

Für
1
Portion

Milliliter Milliliter Milch

Hefewürfel

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Mehl

Prise Prisen Salz

Ei

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm getrocknete Cranberries

Butter (für die Form)

Zuckerguss (zum Verzieren)

Mandel (nach Wahl, oder Nüsse, getrocknete Früchte etc.)


Zubereitung

  1. Von der Milch 150 ml lauwarm erwärmen, die Hefe zerbröckeln und in der Milch zusammen mit 1 Prise Zucker unter Rühren auflösen. 100 g Mehl unterrühren und den Vorteig für den Adventskuchen zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
  2. Restliches Mehl, Milch, Zucker, Salz und Eier mit den Knethaken des Handrührers oder in der Küchenmaschine verkneten und 5 Minuten durchkneten.
  3. Weiche Butter, Cranberries und den Vorteig dazugeben und alles zu einem geschmeidigen, glänzenden Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort nochmals etwa 1 Stunde gehen lassen.
  4. Eine Gugelhupf-Form gut mit Butter ausstreichen. Den Teig einfüllen und in der Form nochmals an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  6. Den Adventskuchen im vorgeheizten Ofen etwa 50–55 Minuten backen. Etwa 15 Minuten abkühlen lassen, dann noch warm aus der Form stürzen. Vor dem Servieren mit Zuckerguss überziehen und nach Belieben mit Mandeln, Nüssen oder Cranberries verzieren.

Mehr Rezepte