VG-Wort Pixel

Apfelkuchen ohne Zucker

Apfelkuchen ohne Zucker
Foto: margouillat photo / Shutterstock
Den Apfelkuchen ohne Zucker süßen wir mit Datteln im Teig, eine Prise Zimt sorgt für das gewisse Etwas. Und in nur einer Stunde steht der Kuchen auf dem Tisch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Zutaten

Für
12
Portionen

Gramm Gramm Äpfel

Gramm Gramm Butter (weich)

Eier

Gramm Gramm Datteln

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Mehl

TL TL Backpulver

TL TL Zimt

Fett für die Form

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Apfelkuchen ohne Zucker zunächst die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten oder Stücke schneiden.
  2. Die Butter mithilfe eines Handrührers aufschlagen und die Eier einzeln dazugeben. Die Datteln in der Milch pürieren und anschließend unter die Butter-Ei-Masse rühren.
  3. Mehl, Backpulver und Zimt miteinander vermengen und unter die Masse heben.
  4. Eine Springform (Ø 20 cm) einfetten, den Teig gleichmäßig einfüllen und die Apfelspalten darauf verteilen. Den Apfelkuchen ohne Zucker etwa 35-40 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen.
Tipp Wer mag, kann den Teig für den Apfelkuchen ohne Zucker noch mit gemahlenen Mandeln verfeinern.