Backofen vorheizen: Nötig, oder überflüssig?

Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Cremige Rocher-Torte selber machen
Rocher Torte

Immer wieder entbrennen hitzige Debatten darum, ob ein Backofen wirklich vorgeheizt werden muss. Dabei gibt es schon lange eine ganz klare Antwort.

Egal ob Backmischung, Tiefkühl-Pizza oder frisch ausgestochene Weihnachtsplätzchen: Bei jeder Backanleitung stolpern wir irgendwann über die Phrase " vorheizen auf ...". Und pflichtbewusst tun wir dann auch meist genau das und bringen das Blech nicht einmal in die Nähe des Ofens, bist die vorgeschriebene Temperatur auch wirklich erreicht ist.

Aber: Ist das tatsächlich nötig? Oder könnten wir uns die lange Vorwärmzeit nicht eigentlich auch sparen?

Backofen nicht vorheizen und andere Probleme

Wie alles in der Küche wird natürlich auch die Frage nach dem Vorheizen immer wieder neu diskutiert. Doch bevor du dich um die korrekte Temperatur kümmerst, gibt es noch viele weitere Fallstricke, in die du beim Backen tappen kannst:

  • Zutaten abschätzen: Beim Kochen kannst du prima mit Mengenangaben wie "eine Prise" arbeiten. Aber beim Backen ist Chemie gefragt - und wenn du die Zutaten nicht exakt abmisst, sondern einfach Pi mal Daumen in die Schüssel wirfst, wird das Ergebnis schnell eine Katastrophe.
  • Ungenaues Abmessen: Das passiert schnell bei Rezepten, bei denen die Mengenangaben nicht in Gramm, sondern in "Esslöffel", "Teelöffel" oder "Tasse" angegeben sind (etwa bei englischsprachigen Backrezepten). Wenn du etwa Mehl einfach in deinen Messbecher kippst, mischst du auch viel Luft unter, wodurch die Füllmenge verfälscht wird. Daher: Messbehälter immer gut abklopfen und wirklich genau bis zum Rand füllen!
  • Alles in Butter? Zu doof, dass Butter direkt aus dem Kühlschrank so hart ist. Viele von uns, machen sie einfach schnell in der Mikrowelle heiß, oder schmelzen sie gar. Schließlich wird hinterher eh alles im Teig vermischt und schmilzt im Ofen - oder? Leider nein! Es macht wirklich einen großen Unterschied, ob das Rezept "kalte", "weiche" oder "geschmolzene" Butter braucht - ansonsten habt ihr später einen völlig unbrauchbaren Teig.

Backofen vorheizen - die klare Antwort

Den Backofen nicht vorzuheizen ist im Gegensatz zu den Punkten oben tatsächlich NICHT der dramatische Fehler, für den wir ihn halten. Es ist völlig okay, wenn ihr das Backbleck einfach in den kalten Ofen packt, und ihn dann heiß werden lasst - sofern ihr ein paar Dinge dabei im Auge habt. Im Video seht ihr, worauf ihr achten müsst!

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Brigitte-Rezepte-Newsletter

    Rezept-Newsletter

    Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Backofen vorheizen: Frau wärmt den Ofen zum Backen vor
    Backofen vorheizen: Nötig, oder überflüssig?

    Immer wieder entbrennen hitzige Debatten darum, ob ein Backofen wirklich vorgeheizt werden muss. Dabei gibt es schon lange eine ganz klare Antwort.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden