VG-Wort Pixel

Heidelbeerwähe

Heidelbeerwähe
In unserer Backschule zeigen wir Ihnen Step by Step, wie Sie eine Heidelbeerwähe aus Hefeteig backen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten +45 Minuten backen

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
1
Kuchen

Hefeteig:

Mehl (zum Ausrollen)

EL EL Zucker

Ei

EL EL Butter

Gramm Gramm Hefe

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Mehl

Belag:

Puderzucker

Gramm Gramm Heidelbeerkonfitüre

Gramm Gramm Heidelbeeren (frisch)

Gramm Gramm Mohn

Gramm Gramm Schmand

Eier

EL EL Zucker

Vanilleschote

EL EL Mandelblätter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und zerbröckelte Hefe, vier Esslöfel lauwarme Milch und den Zucker hineingeben. Alles mit einer Gabel und etwas Mehl zu einem dickflüssigen Teig verrühren und abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Der Vorteig ist dann blasig.
  2. Heidelbeerwähe
  3. Restliche Zutaten dazugeben und alles mit dem Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Heidelbeerwähe
  5. Es sollte kein Mehl mehr am Schüsselrand kleben und der Teig ein glatter Kloß sein. Teig nochmals zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Mit den Händen kräftig kneten und auf wenig Mehl rund ausrollen. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Wähen-,Pie-, oder Springform (Ø 30 cm) legen.
  6. Heidelbeerwähe
  7. Den Rand etwa 2 cm hochdrücken. Abgedeckt nochmals 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Für den Belag: Die Heidelbeerkonfitüre auf dem Hefeteig verteilen. Frische Heidelbeeren abspülen, trocken tupfen und darauf legen (TK-Früchte vorher auftauen lassen). Den Mohn im Blitzhacker fein mahlen und mit Schmand, Eiern, Zucker und dem ausgekratzten Vanillemark verrühren.
  8. Heidelbeerwähe
  9. Den Guss über die Früchte gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2 etwa 40 bis 50 Minuten backen. Dabei nach der Hälfte der Zeit eventuell mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Abkühlen lassen und mit Mandelblättchen und Puderzucker bestreuen. Lauwarm servieren.
  10. Heidelbeerwähe

Auf den lockeren Hefeteig kommen zuerst Heidelbeerkonfitüre und frische Früchte und dann ein Guss aus Mohn, Eiern und Schmand, der alles wunderbar saftig macht.

Zutaten

Heidelbeerwähe

Hefeteig: 250 g Mehl, 1/2 Würfel Hefe (21 g), 100 ml Milch, 2 EL Zucker, 1 Ei, 1 EL Butter oder Margarine, Mehl zum Ausrollen.

Belag: 100 g Heidelbeerkonfitüre, 500 g Heidelbeeren (frisch oder TK), 30 g Mohn, 150 g Schmand, 2 Eier, 2 EL Zucker, 1 Vanilleschote, 2 EL Mandelblättchen, Puderzucker.

Heidelbeerwähe

Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und zerbröckelte Hefe, vier Esslöfel lauwarme Milch und den Zucker hineingeben. Alles mit einer Gabel und etwas Mehl zu einem dickflüssigen Teig verrühren und abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Der Vorteig ist dann blasig.

Heidelbeerwähe

Restliche Zutaten dazugeben und alles mit dem Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten.

Heidelbeerwähe

Es sollte kein Mehl mehr am Schüsselrand kleben und der Teig ein glatter Kloß sein. Teig nochmals zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Mit den Händen kräftig kneten und auf wenig Mehl rund ausrollen. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Wähen-,Pie-, oder Springform (Ø 30 cm) legen.

Heidelbeerwähe

Den Rand etwa 2 cm hochdrücken. Abgedeckt nochmals 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Für den Belag: Die Heidelbeerkonfitüre auf dem Hefeteig verteilen. Frische Heidelbeeren abspülen, trocken tupfen und darauf legen (TK-Früchte vorher auftauen lassen). Den Mohn im Blitzhacker fein mahlen und mit Schmand, Eiern, Zucker und dem ausgekratzten Vanillemark verrühren.

Heidelbeerwähe

Den Guss über die Früchte gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2 etwa 40 bis 50 Minuten backen. Dabei nach der Hälfte der Zeit eventuell mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Abkühlen lassen und mit Mandelblättchen und Puderzucker bestreuen. Lauwarm servieren.

Weitere Heidelbeerkuchen gibt es hier.


Mehr Rezepte