VG-Wort Pixel

"Berliner Luft"-Torte

"Berliner Luft"-Torte
Foto: Thomas Neckermann
Die "Berliner Luft"-Torte verdankt ihren Namen dem locker-luftigen Baiser. Aber auch die fruchtige Füllung mit Heidelbeeren macht die Torte zum Genuss.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 405 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
12
Stück

Rührteig

100

Gramm Gramm Butter (weich)

100

Gramm Gramm Zucker

4

Eigelb

125

Gramm Gramm Mehl

1.5

TL TL Weinsteinbackpulver

2

EL EL Milch

Baiser

4

Eiweiße

1

Prise Prisen Salz

230

Gramm Gramm Zucker

100

Gramm Gramm (Mandelblättchen)

Füllung

0.5

Bio-Zitrone

250

Gramm Gramm Heidelbeeren (evtl. TK)

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1

TL TL Kardamom (gemahlen)

2

TL TL (Apfelpektin)

400

Gramm Gramm Schlagsahne

1

Päckchen Päckchen Sahnesteif

Puderzucker (zum Bestäuben)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Für den Rührteig

  3. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers hell und schaumig schlagen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch nach und nach unterrühren. Die Hälfte des Teiges auf dem Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform (Ø 26 cm) verstreichen.
  4. Für das Baiser

  5. Eiweiß und Salz steif schlagen, 200 g Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Die Hälfte der Baisermasse auf dem Rührteig verstreichen. 50 g Mandelblättchen und 1 EL Zucker darüber verteilen. Im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten 20–25 Minuten backen.
  6. Tortenboden aus der Form lösen und sofort in 12 Stücke schneiden. Die Springform reinigen, wieder mit Backpapier auslegen und den restlichen Teig mit Baiser, Mandelblättchen und Zucker ebenso backen. Diesen Tortenboden aber ganz lassen und in der Form komplett auskühlen lassen.
  7. Für die Füllung

  8. Zitrone heiß abspülen, trocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Früchte und Zitronensaft 5 Minuten köcheln lassen. Dann Vanillezucker, Kardamom und Apfelpektin unterrühren. Nochmals aufkochen und vollständig abkühlen lassen.
  9. Sahne mit Sahnesteif und Zitronenschale steif schlagen. ⅓ der Sahne vorsichtig mit dem ausgekühlten Kompott mischen. Auf dem ganzen Tortenboden in der Form verstreichen. Restliche Sahne darauf verstreichen. Die Stücke des ersten Tortenbodens obenauf legen und etwas andrücken.
  10. Torte für mindestens 1 Stunde kalt stellen, zum Servieren aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Für die Füllung kannst du statt Heidel- auch Brombeeren oder Pfirsichwürfel nehmen.

Dieses Rezept ist in Heft 13/2020 erschienen.