VG-Wort Pixel

Blätterteighase

Blätterteighase
Foto: Super Streusel/PR
Der Blätterteighase macht sich hervorragend auf der Kaffeetafel zu Ostern. Gefüllt wird er mit einer leckeren Vanille-Frischkäse-Creme.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten

Pro Portion


Zutaten

Für
1
Portion

Rolle Rollen Blätterteigboden (aus dem Frischeregal)

Vanille-Cremefüllung

Gramm Gramm Sahne

Gramm Gramm Frischkäse

Päckchen Päckchen Sahnesteif (oder 30 g San Apart)

EL EL Puderzucker

Vanilleschote (Vanillemark)

bunte Streusel (z. B. "Hoppladihopp" von Super Streusel)


Zubereitung

  1. Für den Blätterteig:

  2. Hasen-Schablone basteln: Auf einem DIN-A4-Blatt den Umriss vom Hasengesicht aufmalen und ausschneiden.
  3. Beide Blätterteigrollen ausrollen. Hasenschablone auflegen, dann mit kleinem Küchenmesser den Umriss nachschneiden. Für das Loch in der Mitte eignet sich ein Glas, damit den Mittelteil ausstechen. Mit der zweiten Blätterteigrolle wiederholen.
  4. Die beiden Hasen-Böden vorsichtig auf ein Backblech mit Backpapier legen und nach Packungsanleitung backen bis sie goldbraun sind.
  5. Für die Vanille-Creme:

  6. Sahne mit 1 Päckchen Sahnesteif oder 15 g San Apart steif schlagen und kühl stellen.
  7. Frischkäse mit 1 Päckchen Sahnesteig (oder restlichen 15 g San Apart), Puderzucker und Vanillemark verrühren.
  8. Sahne unter die Frischkäsecreme heben. Das Ganze 25 min kalt stellen.
  9. Nach dem Erkalten des Blätterteigs die Hasen-Böden mit der Vanillecreme bespritzen. Dazu die Creme in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßig auf den Boden spritzen. Zweiten Blätterteigboden draufstapeln und ebenfalls betupfen.
  10. Dann den Blätterteighasen mit bunten Streuseln und Ostereiern verzieren.

Mehr Rezepte