VG-Wort Pixel

Brüsseler Waffeln

Brüsseler Waffeln
Foto: MikhalchukStudio / Shutterstock
Brüsseler Waffeln zeichnen sich durch ihre eckige Form und ihren dicken Teig aus – unwiderstehlich! Ihr könnt sie aber auch in einem herzfömigen Waffeleisen backen. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Klassiker, Vegetarisch

Zutaten

Für
6
Stück

Milliliter Milliliter Milch

Hefewürfel (frisch, 21 g)

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Mehl

Prise Prisen Salz

Bio-Eier

Gramm Gramm Butter (weich)

Öl (für das Waffeleisen)

Puderzucker


Zubereitung

  1. Für die Brüsseler Waffeln die Milch lauwarm erwärmen. Hefe zerbröckeln, mit 2 EL Milch und Zucker verrühren. Die Mischung mit Mehl, restlicher Milch, Salz und Eiern mit den Knethaken des Handrührers etwa 3 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Die Butter in Stückchen nach und nach zufügen, den Waffelteig weitere 3 Minuten kneten. Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  3. Ein Waffeleisen auf der mittleren Stufe vorheizen und dünn mit Öl ausstreichen. Den Teig in 6 Portionen teilen und nacheinander die Brüsseler Waffeln goldbraun backen. Fertige Waffeln evtl. im Ofen bei 80 Grad warm halten, bis alle gebacken sind. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.
Tipp Ihr könnt die Brüsseler Waffeln nach Belieben auch mit Sahne, Honig, frischem Obst oder Eis servieren.