Burger Buns

Hier erfahrt ihr, wie ihr leckere Burger Buns selber machen könnt – die Zubereitung ist zwar etwas aufwendiger, doch sie schmecken viel besser als gekaufte Hamburgerbrötchen!

Ähnlich lecker
BrötchenBurgerBrot backen
Zutaten
für Stück
  • 1 Hefewürfel (21 g)
  • 200 Milliliter Wasser (lauwarm)
  • 30 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Butter (weich)
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • Sesam
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die Hefe in einer Schüssel zerbröseln, anschließend den Zucker und das Wasser hinzufügen. Mit einem Schneebesen verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  2. Nun das Mehl, die Butter, Salz und ein Ei dazugeben und zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig für die Burger Buns abgedeckt eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Im Anschluss auf einer bemehlten Arbeitsfläche 10 gleich große Hamburgerbrötchen aus dem Teig formen. Wenn dieser zu fest ist, könnt ihr noch etwas Milch hinzufügen. Ist er zu klebrig, benötigt ihr mehr Mehl. Die Form der Burger Buns sollte etwas flacher sein, da sie beim Backen noch aufgehen.
  4. Die Burger-Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erneut eine Stunde gehen lassen.
  5. Ein Ei trennen und das Eigelb auf den Buns verstreichen. Anschließend Sesam darüberstreuen und die Brötchen bei 200 Grad für knapp 20 Minuten backen.
Tipp!

Ihr könnt die Hamburgerbrötchen auch problemlos einfrieren, alle Infos dazu findet ihr in unserem Artikel Brot einfrieren.

Hier findet ihr passende Burger-Rezepte für eure selbst gemachten Burger Buns!

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!