VG-Wort Pixel

Erdbeerkuchen vom Blech

Erdbeerkuchen vom Blech
Foto: beats1 / Shutterstock
Wir lieben Erdbeerkuchen vom Blech, denn er ist herrlich unkompliziert und schmeckt trotzdem fantastisch. Mit diesem Rezept gelingt er euch bestimmt!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol

Zutaten

Für
1
Blech

Für den Rührteig:

300

Gramm Gramm Margarine

200

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

4

Eier

300

Gramm Gramm Mehl

1

TL TL Backpulver

Für den Belag:

1

Kilogramm Kilogramm Erdbeeren

4

Eier

200

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1

Kilogramm Kilogramm Magerquark

150

Milliliter Milliliter Öl

2

Päckchen Päckchen roter Tortenguss

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Margarine, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührer cremig schlagen, anschließend die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver miteinander vermengen und mit der Teigmasse vermischen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen. Den Teig für den Erdbeerkuchen vom Blech ca. 8-10 Minuten bei 180 Grad Umluft vorbacken, danach abkühlen lassen.
  2. Die Eier trennen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, dann Quark und Öl unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen. Dann die Quarkcreme auf dem Teig verstreichen und den Kuchen bei 180 Grad Umluft etwa 30 Minuten lang backen.
  3. Die Erdbeeren waschen, den Strunk abschneiden und die Früchte halbieren. Auf dem Kuchen platzieren und leicht in die Quarkmasse drücken. Den Tortenguss nach Packungsangabe zubereiten und den Erdbeerkuchen vom Blech damit überziehen.

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Erdbeerkuchen, zum Beispiel Erdbeerkuchen mit Quark oder Erdbeertörtchen, sowie leckere Blechkuchen.