VG-Wort Pixel

Erdbeerschnitten

Erdbeerschnitten
Foto: beats1 / Shutterstock
Für die Erdbeerschnitten belegen wir einen Biskuitboden mit einer köstlichen Quark-Sahne-Creme, die mit frischen Erdbeeren getoppt wird – himmlisch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten + 3 Stunden Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Zutaten

Für
24
Stück

Biskuit:

Eier

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Speisestärke

TL TL Backpulver

Belag:

Gramm Gramm Erdbeeren

Gramm Gramm Erdbeerkonfitüre

Blatt Blätter weiße Gelatine

Gramm Gramm Schlagsahne

Bio-Zitrone

Eigelb (ganz frisch)

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Magerquark

Guss:

Päckchen Päckchen roter Tortenguss

EL EL Zucker

Milliliter Milliliter Wasser

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Für den Biskuit:

  3. Die Eier trennen. Eiweiß und Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Eigelb unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und über die Eicreme sieben. Mit einem Schneebesen unterheben.
  4. Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Ofen etwa 10-15 Minuten backen. Herausnehmen und den Kuchenboden abkühlen lassen.
  5. Für den Belag:

  6. Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeerkonfitüre gleichmäßig auf dem Biskuitboden verstreichen.
  7. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronensaft auspressen. Eigelb und 2 EL Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Quark, Zitronenschale und -saft und den restlichen Zucker unterrühren. Gelatine ausdrücken, bei kleiner Hitze auflösen und etwas von der Quarkcreme unterrühren. Gelatinemischung unter die restliche Quarkcreme rühren und kalt stellen. Sobald die Creme anfängt fest zu werden, Sahne unterheben.
  8. Einen variablen Backrahmen um den Biskuitboden legen und die Quark-Sahne darauf verstreichen. Die Erdbeerstücke auf der Creme verteilen.
  9. Den Tortenguss nach Packungsangabe mit Zucker und Wasser anrühren, etwas abkühlen lassen und die Erdbeerschnitten damit überziehen. Den Kuchen für mindestens 3 Stunden kalt stellen.
Tipp Die Erdbeerschnitten lassen sich prima schon am Vortag vorbereiten.