Erdbeertörtchen

Diese leckeren Erdbeertörtchen bestehen aus Mürbeteig, den Belag bildet eine Puddingmasse, auf der die roten Früchte drapiert werden. Eure Gäste werden sie lieben!

Zutaten

Stück

Für den Teig:

  • 225 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 400 Gramm Erdbeeren
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 350 Milliliter Milch
  • 150 Gramm Schmand
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

7 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Ei, Butter und Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig für die Erdbeertörtchen etwa eine Stunde lang kalt stellen.
  2. Kleine Tarteförmchen (Ø ca. 10 cm) einfetten und mit dem Teig auslegen. Gut andrücken und auch an den Seiten hochziehen. Anschließend mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen.
  3. Die Törtchen im Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) etwa 15 Minuten lang backen. Auskühlen lassen und den Teig dann aus den Förmchen lösen.
  4. Die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und den Strunk entfernen. Die Früchte nach Belieben klein schneiden.
  5. Den Pudding mit 350 ml Milch anrühren und anschließend den Schmand dazu geben und zu einer festen Masse verrühren.
  6. Die Puddingmasse in die Törtchen geben, dann die Erdbeeren darauf verteilen und leicht andrücken.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!