VG-Wort Pixel

Erdbeertörtchen

Erdbeertörtchen
Foto: Erhan Inga / Shutterstock
Diese leckeren Erdbeertörtchen bestehen aus Mürbeteig, den Belag bildet eine Puddingmasse, auf der die roten Früchte drapiert werden. Eure Gäste werden sie lieben!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten + 1 Stunde kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol

Pro Portion


Zutaten

Für
6
Portionen

Für den Teig:

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Zucker

Ei

Gramm Gramm Butter

Prise Prisen Salz

Für den Belag:

Gramm Gramm Erdbeeren

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Schmand


Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Ei, Butter und Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig für die Erdbeertörtchen etwa eine Stunde lang kalt stellen.
  2. Kleine Tarteförmchen (Ø ca. 10 cm) einfetten und mit dem Teig auslegen. Gut andrücken und auch an den Seiten hochziehen. Anschließend mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen.
  3. Die Törtchen im Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) etwa 15 Minuten lang backen. Auskühlen lassen und den Teig dann aus den Förmchen lösen.
  4. Die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und den Strunk entfernen. Die Früchte nach Belieben klein schneiden.
  5. Den Pudding mit 350 ml Milch anrühren und anschließend den Schmand dazu geben und zu einer festen Masse verrühren.
  6. Die Puddingmasse in die Törtchen geben, dann die Erdbeeren darauf verteilen und leicht andrücken.

Bei uns findet ihr weitere Erdbeerkuchen, zum Beispiel Rezepte für Erdbeermuffins, Erdbeerkuchen mit Vanillepudding, Erdbeerkuchen vom Blech, Erdbeerroulade oder Erdbeerkuchen mit Quark


Mehr Rezepte