Schneller Soufflé-Käsekuchen mit nur 3 Zutaten

Der traditionelle Käsekuchen bekommt Konkurrenz aus Japan: Wir haben getestet, ob der Zuckerwatte-Kuchen aus dem Internet-Trend so lecker ist, wie er aussieht.

Dieser Soufflé-Käsekuchen aus Japan ist ein Internet-Hit. Mehr als 7 Millionen Mal wurde er bereits auf YouTube geklickt. Wir haben den ungewöhnlichen Käsekuchen mit nur 3 Zutaten auf einem Kindergeburtstag für euch getestet. Mit seiner luftigen Konsistenz, die eher an essbare Wolken oder Zuckerwatte als an traditionellen Käsekuchen erinnert, war er bei den Kindern natürlich der Renner. Und auch die Erwachsenen freuen sich, denn der 3-Zutaten-Käsekuchen ist schnell gemacht und erfordert nicht viel Vorbereitung.

Das Rezept für den japanischen Käsekuchen

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 120 g weiße Schokolade
  • 120 g Frischkäse

Zubereitung:

  1. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen.
  2. Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und im Anschluss mit dem Frischkäse cremig schlagen. Eigelbe unterrühren und danach Eischnee unter die Masse heben.
  3. Springform einfetten und den Teig hinein geben. Die Form auf ein tiefes Backblech stellen, das mit Wasser gefüllt ist und im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 15 Minuten lang backen.
  4. Danach die Temperatur auf etwa 160°C drehen und nochmal 15 Minuten backen.
  5. Jetzt könnt ihr den Backofen ausschalten und den Kuchen weitere 15 Minuten lang abkühlen lassen. Den japanischen Käsekuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Wer mag, kann ihn jetzt noch mit Puderzucker bestreuen.

Deko-Tipp für den Kindergeburtstag:

Zutaten:

  • 8 Pfirsiche aus der Dose
  • dunkle Schokolade (geschmolzen)
  • Mandelblätter

Zubereitung:

Eine tolle Deko-Variante, die beim Kindergeburtstag für Begeisterung sorgte: Einfach die Pfirsichhälften abtrocknen, mit der Schnittseite nach unten auf ein Brett legen und mit der geschmolzenen Schokolade schmale Streifen auf dem Obst verteilen, sodass die Pfirsiche aussehen wie kleine Bienen. Anschließend die Mandelblätter als Flügel einsetzen. Die restlichen Pfirsiche pürieren und den Kuchen damit bedecken. Nun können die Bienen auf dem Soufflé-Kuchen aus Japan verteilt werden - voilà!

Übrigens: Wir Erwachsenen wussten am Schluss wieder ganz genau, warum ein echter Käsekuchen mehr als nur drei Zutaten braucht. An einen klassischen, cremigen Käsekuchen kommt dieser Zuckerwatte-Kuchen nämlich nicht heran!

Themen in diesem Artikel