VG-Wort Pixel

Hefezopf mit Trockenhefe

Hefezopf mit Trockenhefe
Foto: A_Lein / Shutterstock
Für den Hefezopf mit Trockenhefe benötigt ihr nur wenige Zutaten und etwas Geduld – dann erhaltet ihr einen saftigen Zopf für euer Osterfrühstück.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 3 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten

Zutaten

Für
20
Scheiben
150

Milliliter Milliliter Milch

100

Gramm Gramm Butter

500

Gramm Gramm Mehl

1

Päckchen Päckchen Trockenhefe

100

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

0.5

TL TL Salz

1

Ei

Mehl (zum Bearbeiten)

zum Bestreichen:

1

Eigelb

1

EL EL Milch

Hagelzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Milch in einem Topf lauwarm erwärmen und die Butter darin schmelzen.
  2. Das Mehl in einer Schüssel mit der Trockenhefe vermischen. Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei hinzugeben und mithilfe von Knethaken verrühren, dabei nach und nach die Milchmischung hinzufügen. Den Teig etwa 5 Minuten lang kneten.
  3. Den Teig für den Hefezopf anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen erneut durchkneten, in eine Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort 1,5 Stunden gehen lassen.
  4. Danach den Hefeteig zu einer Rolle formen und in zwei oder drei Stränge teilen. Die Teigstränge zu einem Zopf flechten und die beiden Enden nach unten einschlagen.
  5. Den Hefezopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, abdecken und erneut 1 Stunde gehen lassen.
  6. Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eigelb und Milch verrühren und den Zopf damit bepinseln. Hagelzucker drüberstreuen und den Hefezopf ca. 30 Minuten backen.
Tipp Für den Hefezopf mit Trockenhefe sollten die Zutaten idealerweise zimmerwarm sein, so kann sich die Hefe am besten entfalten.
Die Milch darf nicht zu heiß werden, sondern sollte nur lauwarm sein.