VG-Wort Pixel

Kuchen ohne Mehl

Kuchen ohne Mehl
Foto: Trendy Rowdy/Shutterstock
Wir backen Kuchen ohne Mehl – perfekt, wenn mal kein Mehl im Haus ist oder ihr aus anderen Gründen darauf verzichten möchtet. Diesen Schoko-Nuss-Kuchen werdet ihr auch ohne Mehl lieben!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten

Zutaten

Für
12
Stück

Gramm Gramm Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter)

Bio-Eier

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Margarine (oder Butter)

Gramm Gramm Mandeln (gemahlen, oder gemahlene Haselnüsse)

TL TL Backpulver

Fett für die Form

Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Kuchen ohne Mehl zunächst die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
  2. Die Eier in einer Schüssel zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, anschließend die Margarine unterrühren.
  3. Die gemahlenen Mandeln und das Backpulver miteinander vermischen und zum Teig geben. Die Schokolade ebenfalls hinzufügen und alle Zutaten gut verrühren.
  4. Den Boden einer Springform (ø26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Den Teig für den Kuchen ohne Mehl hineinfüllen und bei 180 °C etwa 50 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
  5. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen ohne Mehl gar ist. Dann könnt ihr ihn aus dem Ofen nehmen, vollständig abkühlen lassen und aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.
Tipp Wer mag, kann auch gehackte Walnüsse in den Teig geben. Als Alternative zum Puderzucker kann der Kuchen ohne Mehl auch mit eine Schokoglasur überzogen werden.

Mehr Rezepte