VG-Wort Pixel

Lagkage - Dänische Schichttorte

Dänische Schichttorte ("Lagkage")
Foto: Thomas Neckermann
Lagkage, eine dänische Schichttorte, ist ein Sommerkracher: sehr fruchtig, sehr frisch – und wirklich einfach zu machen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 255 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
12
Stück

BISKUIT

4

Bio-Eier

150

Gramm Gramm Zucker

1

Prise Prisen Salz

100

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

100

Gramm Gramm Speisestärke

1

TL TL Weinsteinbackpulver

FÜLLUNG

250

Gramm Gramm TK-Beerenmischung (oder frische Beeren)

0.25

TL TL Tonkabohnen

1

Limette

3

EL EL Zucker

250

Milliliter Milliliter roter Johannisbeernektar

1

TL TL Speisestärke

120

Gramm Gramm saure Sahne

250

Gramm Gramm Schlagsahne

100

Gramm Gramm Erdbeeren

100

Gramm Gramm Himbeeren

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Für den Biskuit:

  3. Eier, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers etwa 8 Minuten dickcremig aufschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, über die Eicreme sieben, vorsichtig unterheben.
  4. Biskuit in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 20 cm) füllen. Form auf den Ofenrost stellen und den Teig im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  5. Für die Füllung:

  6. Frische Beeren verlesen und eventuell vorsichtig abspülen. Tonka-­Bohne fein reiben. Limette heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen.
  7. 2 EL Zucker, Tonka und 50 ml Johannisbeer-­Nektar in einem kleinen Topf kurz aufkochen. Stärke und Limettensaft verrühren, in die kochende Flüssigkeit rühren und kurz aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Frische oder gefrorene Beerenfrüchte unterheben und mit dem Stabmixer nur kurz pürieren. Abkühlen lassen und für etwa 15 Minuten kalt stellen.
  8. Saure Sahne, Sahne, restlichen Zucker und Limettenschale steif schlagen. Erdbeeren abspülen, trocken tupfen, putzen und vierteln. Himbeeren verlesen.
  9. Biskuit vorsichtig aus der Form lösen, mit einem Sägemesser in 4 gleich dicke Böden schneiden. Böden mit dem restlichen Johannisbeer-­Nektar beträufeln. Unteren Boden auf eine Platte legen.
  10. Beerenkompott, Sahne, Erdbeeren und Himbeeren auf alle 4 Böden verteilen und übereinander setzen.
Tipp Je nach Saison können Sie auch Heidel- und Brombeeren für die Füllung nehmen.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2019 erschienen.