VG-Wort Pixel

Mohn-Cheesecake

Mohn-Cheesecake
Foto: Thomas Neckermann
Dieser Mohn-Cheesecake ist genau so, wie die Amerikaner ihn lieben: mit Doppelrahmfrischkäse. Der Gitter-Look? Sieht gut aus und schmeckt lecker nach Mohn. Ofen an und los geht's!
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten + 4 Stunden kalt stellen

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 335 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
14
Stück

BODEN

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Kekse (Butterkekse)

Öl (neutral, für die Form)

FÜLLUNG

Limetten

Kilogramm Kilogramm Doppelrahmfrischkäse (Zimmertemperatur)

Gramm Gramm Zucker

EL EL Mehl

Bio-Eier

Gramm Gramm saure Sahne

Packung Packungen Mohn (backfertige Mohnfüllung)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DEN BODEN

  2. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Kekse im Blitzhacker fein zerbröseln, Butter untermischen.
  3. Eine große Tarteform (Ø 40 cm; siehe Tipp) mit Öl ausstreichen. Die Bröselmischung hineingeben und mit den Händen zu einem festen Boden andrücken. Für etwa 30 Minuten kalt stellen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. FÜR DIE FÜLLUNG

  6. Limetten heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen.
  7. Frischkäse, 160 g Zucker, Limettenschale und -saft und Mehl mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Die Eier einzeln jeweils etwa 30 Sekunden unterrühren, bevor das nächste Ei dazugegeben wird. Saure Sahne ebenfalls unterrühren.
  8. 100 g von der Käsemasse, backfertige Mohnfüllung und restlichen Zucker verrühren. Die helle Käsemasse auf dem kalten Bröselboden glatt verstreichen.
  9. Mohnmischung in einen Einweg-Spritzbeutel füllen, die Spitze abschneiden und den Mohn in dicken Streifen gitterartig auf den Kuchen spritzen.
  10. Form auf den Ofenrost stellen und auf die untere Schiene in den heißen Ofen schieben, etwa 10 Minuten backen.
  11. Ofen auf 120 Grad, Umluft 100 Grad, Gas Stufe 1⁄2 herunterschalten und den Kuchen weitere 50 Minuten backen.
  12. Aus dem Backofen nehmen, vollständig abkühlen lassen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen. Zum Servieren den Rand eventuell dünn mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Der Cheesecake gelingt auch in einer Springform (Ø 26 cm). Dann die Backzeit um 15–25 Minuten verlängern. Danach für mindestens 8 Stunden kalt stellen.
Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Käsekuchen und für Mohnkuchen.

Dieses Rezept ist in Heft 7/2019 erschienen.


Mehr Rezepte