VG-Wort Pixel

Mohnzopf

Mohnzopf
Foto: Tatiana Vorona / Shutterstock
Dieser Mohnzopf passt einfach immer: Egal ob als Gebäck zum Brunch oder als süßer Kuchen am Nachmittag, mit dem Hefekranz könnt ihr nichts falsch machen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Zutaten

Für
25
Portionen

Hefeteig:

Gramm Gramm Mehl

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Zucker

Milliliter Milliliter Milch

Hefewürfel

Gramm Gramm Butter (weich)

Ei

Mohnfüllung:

Päckchen Päckchen Mohnback

Mandelstifte (nach Belieben)

Zimt (nach Belieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, 1⁄4 TL Salz und 50 g Zucker in einer Schüssel mischen. Milch lauwarm erwärmen, die Hefe hineinbröckeln, den restlichen Zucker dazugeben und rühren, bis sich die Hefe in der Milch aufgelöst hat.
  2. Hefemilch, Butter und Ei zur Mehlmischung geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt mindestens 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Teig für den Mohnzopf mit den Händen gründlich kneten und auf wenig Mehl zu einem Rechteck (ca. 30 x 40 cm Größe) ausrollen. Mohnback gleichmäßig darauf verstreichen, nach Belieben Mandelstifte und Zimt darüber streuen. Hefeteig und Füllung von der langen Seite beginnend aufrollen.
  4. Den Mohnzopf längs durchschneiden und die beiden Hälften umeinander zu einer Kordel drehen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech zu einem runden Kranz legen, abdecken und erneut ca. 30 Minuten gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  6. Den Mohnzopf im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 45 Minuten backen. Nach dem Auskühlen nach Belieben mit Zuckerguss bestreichen.