VG-Wort Pixel

No-Bake-Erdbeerkuchen

No-Bake-Kuchen: Erdbeer-Käsekuchen
Foto: Helena Zolotuhina/Shutterstock
Dieser No-Bake-Erdbeerkuchen wird euch verzaubern: Mit saftigen Erdbeeren und einer dicken Frischkäse-Creme ist er das Highlight auf der Kaffeetafel! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten + 4,5 Stunden kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 335 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
8
Stück
100

Gramm Gramm Löffelbiskuits

80

Gramm Gramm Butter

500

Gramm Gramm Erdbeeren

200

Gramm Gramm Doppelrahmfrischkäse

50

Gramm Gramm Zucker

1.5

TL TL Agar-Agar (pflanzliches Geliermittel)

200

Gramm Gramm Schlagsahne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Löffelbiskuits fein zerbröseln. Butter schmelzen und unter die Brösel mischen. Butterbrösel auf dem Boden einer Springform (Ø 20-22 cm) verteilen und mit den Händen gut andrücken, so dass ein fester Boden entsteht. Für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank und Tiefkühler stellen.
  2. Die Erdbeeren abspülen, putzen und vierteln. Ein paar Erdbeeren zu Dekorationszwecken in Scheiben schneiden und beiseite legen.
  3. Frischkäse und 35 g Zucker verrühren. 1 TL Agar-Agar und 6 EL Sahne etwa 2 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Die heiße Mischung unter ständigem Rühren zum Frischkäse geben. Restliche Sahne steif schlagen. Zusammen mit 250 g Erdbeerwürfeln unter die Frischkäse-Creme heben.
  4. Die Erdbeercreme auf den Bröselboden geben, glatt streichen und kalt stellen. Nach Belieben mit Erdbeerscheiben belegen.
  5. Restliche Erdbeeren und restlichen Zucker mit dem Stabmixer fein pürieren. Restliches Agar-Agar und 3 EL Erdbeerpüree etwa 2 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Unter Rühren zum restlichen Erdbeerpüree geben. Sofort auf den Kuchen gießen und glatt streichen.
  6. Den No-Bake-Kuchen für etwa 4 Stunden kalt stellen. Aus der Form lösen und auf einer Platte servieren.