VG-Wort Pixel

Nuss-Tarte

Nuss-Tarte
Foto: Thomas Neckermann
Der Teig dieser Nuss-Tarte wird mit Dinkelmehl gemacht, für die Füllung köcheln Mandeln, Pekan- und Haselnüsse in Schlagsahne, Akazienhonig, Butter und braunem Zucker.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
12
Stück

TEIG

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

EL EL brauner Zucker

Salz

Gramm Gramm Butter (kalt)

TL TL Weißweinessig

Mehl (zum Bearbeiten)

Fett (für die Form)

FÜLLUNG

Gramm Gramm Nüsse (gemischt, z. B. Pekannüsse, Mandeln, Haselnüsse usw.)

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm brauner Zucker

Gramm Gramm Akazienhonig (flüssig)

Gramm Gramm Butter

BESTREICHEN

Bio-Eigelb

EL EL Milch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DEN TEIG

  2. Mehl, Zucker und 1 TL Salz in den Mixbecher (mit Messern) der Küchenmaschine geben. Butter in kleinen Stücken dazugeben. Bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 45 Sekunden mixen. Essig und 6 EL eiskaltes Wasser dazugeben, weitermixen, bis eine feste Teigkugel entsteht. Mit den Händen noch einmal kurz kneten, abgedeckt für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  3. Teig kurz kneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1⁄2–1 cm dünn ausrollen und in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 24 cm) legen, Teig am Rand etwa 5 cm hochziehen. Überstehende Teigränder abschneiden, neu ausrollen und Kreise und/oder Ringe (etwa Ø 3 cm) daraus ausstechen und kalt stellen.
  4. FÜR DIE FÜLLUNG

  5. 180 g Nüsse im Blitzhacker fein hacken. Sahne, Zucker, Honig und Butter im Topf aufkochen, bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen 4 23 der Sahnemischung mit den gehackten Nüssen und 1 Prise Salz unter Rühren kurz aufkochen. In einem zweiten Topf restliche Sahnemischung mit den restlichen ganzen Nüssen aufkochen. Beide Nussmischungen getrennt etwas abkühlen lassen.
  6. 2/3 der Sahnemischung mit den gehackten Nüssen und 1 Prise Salz unter Rühren kurz aufkochen. In einem zweiten Topf restliche Sahnemischung mit den restlichen ganzen Nüssen aufkochen. Beide Nussmischungen getrennt etwas abkühlen lassen.
  7. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  8. Erst die Mischung mit den gehackten Nüssen auf den Teig geben, darauf die mit den ganzen. Teig von den Rändern über die Nussfüllung zur Mitte hin einklappen, sodass die Füllung am Rand bedeckt ist. Die Teigkreise/­ringe darauf verteilen.
  9. ZUM BESTREICHEN

  10. Eigelb und Milch gut verrühren, Teigrand und -­kreise dünn damit einstreichen.
  11. Tarte auf der unteren Schiene im Ofen etwa 30–35 Minuten goldbraun backen.

Dieses Rezept ist in Heft 2/2020 erschienen.