VG-Wort Pixel

Nusskuchen ohne Mehl

Nusskuchen ohne Mehl
Foto: Jirik V / Shutterstock
Der Nusskuchen ohne Mehl ist schön saftig, enthält kleine Schokostücke im Teig und eine leckere Schokoglasur – der perfekte glutenfreie Genuss!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Low Carb

Zutaten

Für
12
Stück
125

Gramm Gramm Butter

250

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

5

Eier

400

Gramm Gramm gemahlene Haselnüsse

0.5

Päckchen Päckchen Backpulver

50

Gramm Gramm Schokotropfen

Fett für die Form

150

Gramm Gramm Schokoladenglasur

Pistazien (für die Deko)

Himbeeren (für die Deko)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Nusskuchen ohne Mehl zunächst Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Anschließend die Eier nach und nach unterrühren.
  2. Die gemahlenen Nüsse mit dem Backpulver vermengen und mit der Zucker-Ei-Masse vermischen. Die Schokotropfen unterrühren.
  3. Eine Springform (Ø 26 cm) fetten und den Teig für den Nusskuchen ohne Mehl gleichmäßig einfüllen. Bei 175 °C Ober-/Unterhitze den Kuchen etwa 50–60 Minuten backen, ggf. mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
  4. Die Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen und auf dem ausgekühlten Kuchen verstreichen. Nach Belieben mit klein gehackten Pistazien und Himbeeren verzieren und bis zum Servieren kühl stellen.
Tipp Wer den Nusskuchen ohne Mehl noch schokoladiger mag, kann 2 EL Kakao unter den Teig rühren.