VG-Wort Pixel

Nutella-Kuchen Schokoladiges Rezept für Nutella-Fans

Nutella-Kuchen: Saftiger Schokokuchen
© YuliiaHolovchenko / Shutterstock
Ihr seid auf der Suche nach einem saftigen Schokokuchen, der mit wenig Aufwand gelingt? Dann ist unser Nutella-Kuchen genau das Richtige für euch! Der Teig ist schnell gemacht und die restliche Arbeit übernimmt der Backofen.

Mit diesem Nutella-Kuchen könnt ihr euren Heißhunger auf Schokolade ganz einfach stillen – und die Zubereitung ist auch noch absolut unkompliziert, denn die meisten Zutaten habt ihr wahrscheinlich schon zu Hause vorrätig. Ihr müsst lediglich etwas Zeit fürs Backen einplanen, doch es lohnt sich: Als Ergebnis erhaltet ihr einen klitschigen Schokokuchen, dessen Konsistenz an Brownies erinnert.

Diese Zutaten benötigt ihr für den Nutella-Kuchen

  • 6 Eier
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 250 g Nutella
  • 200 g Mehl
  • ½ P. Backpulver
  • Fett für die Form
  • 100 g Schokoladenkuvertüre

Zubereitungszeit: 75 Minuten

Nutella-Kuchen: Schritt-für-Schritt-Zubereitung

  1. Zunächst die Eier trennen. Das Eiweiß in einer Schüssel mit dem Puderzucker zu Eischnee schlagen und beiseitestellen.
  2. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  3. Eigelb, Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, danach Nutella, Mehl und Backpulver hinzufügen und zu einem Teig verrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben, sodass eine glatte Masse entsteht.
  4. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 60 Minuten backen. Den Nutella-Kuchen nach der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
  5. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen gar ist. Abkühlen lassen und aus der Form lösen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, auf dem Nutella-Kuchen verteilen und bis zum Servieren kalt stellen.
Nutella-Kuchen: Schokoladiges Rezept für Nutella-Fans

So könnt ihr euren Nutella-Kuchen verfeinern

Das Rezept für den Nutella-Kuchen könnt ihr natürlich ganz nach eurem Geschmack abwandeln. Wer die Schokoglasur lieber weglassen möchte, kann den Kuchen einfach mit Puderzucker bestäuben. Als Geschenk zum Kindergeburtstag bietet es sich an, ihn mit bunten Streuseln oder Schokolinsen zu verzieren. Für mehr Abwechslung kann man beispielsweise auch Kirschen oder gehackte Nüsse in den Teig geben. Und wenn es euch noch an Nutella-Geschmack fehlt, solltet ihr folgendes Topping ausprobieren: Verrührt 75 Gramm Nutella mit 125 Gramm Frischkäse und verstreicht die Masse nach dem Backen auf dem Kuchen – zum Dahinschmelzen!

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Schokoladenkuchen, Nutella-Plätzchen und Brownies. Viel Spaß beim Backen!


Mehr zum Thema