VG-Wort Pixel

Orangen-Joghurt-Gugelhupf

Orangen-Joghurt-Gugelhupf
Foto: Thomas Neckermann
Frische und kandierte Fruchtschalen kommen auf den Gugelhupf und gehen – genau wie der Saft – auch mit in den Teig, der durch den Joghurt schön saftig und locker wird.
Fertig in 1 Stunde 35 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 355 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
20
Portionen

TEIG

Bio-Orange

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Vollrohrzucker

Salz

Bio-Ei

Gramm Gramm kandierte Orange (Schale)

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

Gramm Gramm Speisestärke

TL TL Weinsteinbackpulver

EL EL Orangenlikör (oder Orangensaft)

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Fett und Semmelbrösel für die Form

BETRÄUFELN UND DEKO

Gramm Gramm Puderzucker

EL EL Orangensaft

EL EL Orangenlikör (oder Orangensaft)

(evtl. kandierte und frische Orangenschale in langen Streifen)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. FÜR DEN TEIG

  3. Die Orangen heiß abspülen, trocken tupfen, 3 TL Schale fein abreiben und aus den Orangen etwa 125 ml Saft auspressen. Butter, Zucker, Orangenschale und 1⁄2 TL Salz mit dem Quirlen des Handrührers etwa 8 Minuten hell und cremig rühren. Die Eier einzeln jeweils etwa 1⁄2 Minute lang gut unterrühren.
  4. Die kandierte Orangenschale fein hacken. Mehl, Stärke und Backpulver sieben und im Wechsel mit dem Orangenlikör, den 125 ml ausgepresstem Orangensaft, Joghurt und der gehackten, kandierten Orangenschale unterrühren.
  5. Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Gugelhupfform (2,4 l Inhalt) füllen. Auf der unteren Schiene im heißen Ofen etwa 1 Stunde backen. Falls der Kuchen zu dunkel wird, nach etwa 40 Minuten abdecken.
  6. Gugelhupf aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  7. BETRÄUFELN & DEKO

  8. Puderzucker, Orangensaft und ­-likör glatt rühren.
  9. Heißen Kuchen auf eine Platte stürzen, mit einem Holzspieß mehrmals einstechen. Saftmischung über den Kuchen träufeln, einziehen und abkühlen lassen. Eventuell mit kandierten und frischen Orangenschalen dekorieren.

Dieses Rezept ist in Heft 3/2020 erschienen.


Mehr Rezepte