VG-Wort Pixel

Osterkranz backen

Osterkranz
Foto: Thomas Neckermann
Wir zeigen euch, wie ihr einen leckeren Osterkranz backen könnt. Der schmeckt nicht nur lecker, sondern macht auch optisch richtig was her!
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Raffiniert

Pro Portion

Energie: 285 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
16
Stück

Hefeteig

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Hefe (frisch)

Gramm Gramm Zucker

Ei

Salz

Gramm Gramm Mehl (Typ 550)

Gramm Gramm Butter (weich)

Mehl (zum Bearbeiten)

Füllung

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

Milliliter Milliliter Milch

EL EL Rum (braun)

Gramm Gramm Mandeln (gemahlen)

Gramm Gramm Pistazien (fein gehackt)

Eigelb

Bestreuen

EL EL Milch

EL EL Hagelzucker

EL EL (Mandelstifte)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig

  2. Die Milch lauwarm erwärmen. Hefe in einer Schüssel zerbröseln und mit wenig lauwarmer Milch und dem Zucker glatt verrühren. Das Ei verquirlen, 3 EL davon abnehmen und zugedeckt kalt stellen. Restliches Ei, restliche Milch, 1 Prise Salz und Mehl zur Hefe geben. Mit den Knethaken der Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit etwa 3 Minuten kneten.
  3. Butter in kleinen Stücken dazugeben, bei höherer Geschwindigkeit weitere 8 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Die Teigschüssel mit einem feuchten Tuch bedeckt an einen warmen Ort stellen, 1 Stunde gehen lassen.
  4. Für die Füllung

  5. Das Marzipan grob raspeln. Milch, Rum, 1 Prise Salz, Mandeln, Pistazien und Eigelb dazu-geben und mit den Quirlen des Handrührers zu einer glatten Creme verrühren. Abgedeckt kalt stellen.
  6. Den Teig auf ganz leicht bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen durchkneten, in 2 Portionen teilen. Jede Portion auf wenig Mehl zu einem langen Streifen (50 x 15 cm) ausrollen. Füllung mittig und der Länge nach auf den beiden Streifen verteilen, dabei an den Längsseiten einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Streifen quer eng aufrollen, sodass jeweils eine etwa 50 cm lange Rolle entsteht.
  7. Jede Rolle gegeneinander verdrehen und mit einem Messer ganz dünn längs einritzen. Beide Rollen locker wie eine Kordel umeinanderschlingen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. In die Mitte des Blechs einen gefetteten oder mit Backpapier umwickelten Metallring (Ø 8–10 cm) legen. Den Teig auf dem Blech um den Ring he- rum zu einem Kranz formen. Die Enden zusammendrücken. Den Osterkranz locker mit einem Küchentuch bedeckt 20 Minuten gehen lassen.
  8. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  9. Zum Bestreuen

  10. Das beiseitegestellte Ei und 1–2 EL Milch verquirlen, den Kranz damit bestreichen, mit Hagelzucker und Mandelstiften bestreuen. Den Hefekranz im heißen Ofen auf der unteren Schiene etwa 35 Minuten backen. Nach 25 Minuten mit Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Den Osterkranz aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. In Stücke schneiden und servieren.
Tipp Der Osterkranz schmeckt auch mit Butter und Konfitüre.

Bei uns erfahrt ihr außerdem, wie ihr einen Osterkranz basteln könnt. Zusätzlich haben wir leckere Rezepte für euer Osteressen, wie zum Beispiel für einen Hefezopf und Karottenkuchen, aber auch Ideen für euren Osterbrunch bzw. euer Ostermenü. Mehr Lust auf Backen? Wir verraten, wie ihr QuarkhasenOsterplätzchen und ein Osterlamm backen könnt.

Dieses Rezept ist in Heft 8/2020 erschienen.


Mehr Rezepte