Osterlamm backen: Das beste Rezept

Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie ihr ein Osterlamm backen könnt. Für das Rezept müsst ihr einen Rührteig herstellen und benötigt eine Osterlamm-Kuchenform.

Ähnlich lecker
Ostergebäck RezepteRührteigBackenGebäckKuchenRezepte für OsternFrühlingskücheBackenOsteressen
Zutaten
für Stück
  • 125 Gramm Butter
  • 75 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 250 Gramm Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 75 Milliliter Milch
  • (Osterlamm-Backform)
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Osterlamm backen – Schritt für Schritt
  1. Die Backform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Dadurch lässt sich das Osterlamm später besser aus der Form lösen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Wenn ihr ein Osterlamm backen wollt, müsst ihr zunächst einen Rührteig herstellen. Gebt dafür die Butter und den Zucker zusammen in eine Schüssel und schlagt sie mit einem Handrührgerät schaumig auf.
  3. Fügt nacheinander unter Rühren die Eier hinzu und schlagt diese mindestens 30 Sekunden auf – so wird der Teig schön locker.
  4. In einer zweiten Schüssel das Mehl und Backpulver miteinander vermengen. Danach durch ein Sieb in die Schüssel mit der Butter-Ei-Masse geben und mit einem Löffel unterheben.
  5. Anschließend fügt ihr die Milch hinzu und befüllt die Lamm-Form etwa bis zur Hälfte mit dem Teig. Wer mag, kann auch einen Schuss Eierlikör oder Rosinen dazugeben.
  6. Bei 180 Grad könnt ihr nun auf mittlerer Schiene etwa 45 Minuten lang das Osterlamm backen.
  7. Danach sollte das Lamm vollständig auskühlen, bevor ihr es aus der Form nehmt. Zum Schluss könnt ihr das gebackene Osterlamm mit Puderzucker bestreuen.
Tipp!

Eine halbe Stunde bevor ihr das Osterlamm backen wollt, solltet ihr die Backzutaten aus dem Kühlschrank holen, damit sie Zimmertemperatur haben.

Warenkunde

Wenn ihr das Osterlamm kühl und trocken lagert, ist es etwa 3 Tage haltbar.

Bei uns findet ihr weitere Osterrezepte, zum Beispiel für einen Hefezopf, Osterkuchen oder euren Osterbrunch. Außerdem zeigen wir euch, wie ihr Osterplätzchen und Eierlikör selber machen könnt.

Videotipp: So gelingt der Rührteig

Rezepte: Rührteig
Weitere Rezepte
Oster-Rezepte

Noch mehr Rezepte