Osternest backen

Zu Ostern ein Osternest backen ist gar nicht so schwer, wie man denkt. Wir erklären es im Rezept Schritt für Schritt!

Zutaten

Stück

  • 800 Gramm Mehl
  • 1 Hefewürfel
  • 200 Milliliter Milch (lauwarm)
  • 80 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • 150 Gramm Butter (Zimmertemperatur)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Wenn ihr Osternester backen wollt, müsst ihr zunächst einen Vorteig herstellen. Dafür das Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe zerbröckeln und mit dem Mehl vermischen. 2 TL Zucker und 6 TL lauwarme Milch hinzufügen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. An einem warmen Ort 15-20 Minuten gehen lassen.
  2. Anschließend die restlichen Zutaten zum Vorteig geben und mithilfe von Knethaken verrühren. Danach sollte der Teig für die Osternester erneut 45 Minuten gehen, sodass sich sein Volumen in etwa verdoppelt.
  3. Im nächsten Schritt den Teig in fünf Portionen teilen, einzelne Stränge formen und diese zu einer Kordel drehen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech könnt ihr sie zu einem Kreis legen, sodass ihr fünf Osternester erhaltet. Um zu gewährleisten, dass das Loch in der Mitte beim Backen erhalten bleibt, könnt ihr kleine Tassen in die Öffnung setzen. Diese müssen aber feuerfest sein.
  4. Nun könnt ihr bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Minuten die Osternester backen. Wer mag, pinselt sie mit Eigelb ein und streut Hagelzucker darüber. In die Mitte könnt ihr gefärbte Ostereier legen.

Tipp!

Wir zeigen euch tolle Ideen, wie ihr Ostereier färben und ein Osternest basteln könnt.

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für euer Ostergebäck, zum Beispiel für einen Hefezopf, OsterkekseOsterpinze oder Osterplätzchen. Außerdem erklären wir, wie ihr einen Osterkranz backen könnt.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Osternest backen
Osternest backen

Zu Ostern ein Osternest backen ist gar nicht so schwer, wie man denkt. Wir erklären es im Rezept Schritt für Schritt!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden