VG-Wort Pixel

Osterplätzchen

Osterplätzchen Rezept
Foto: Thomas Neckermann
Die Grundlage für unsere Osterplätzchen bildet ein Mürbeteig, den ihr nach Lust und Laune verzieren könnt – zum Beispiel als Osterhasen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten + 1 Stunde kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Kinderrezept, ohne Alkohol

Zutaten

Für
2
Bleche

Gramm Gramm Mehl

TL TL Backpulver

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Ei

Gramm Gramm Margarine

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Osterplätzchen zunächst Mehl und Backpulver in einer Schüssel miteinander vermengen. Dann die übrigen Zutaten dazugeben und mit den Knethaken eines Handrührgeräts verrühren.
  2. Aus den Teigbröseln mit den Händen einen glatten Teig herstellen und diesen etwa eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Ausstechformen eurer Wahl (z. B. Hasen oder Küken) ausstechen. Anschließend die Osterplätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren.
  4. Die Osterplätzchen auf mittlerer Schiene bei 175 °C (Umluft) ca. 10 Minuten lang backen. Nach dem Abkühlen könnt ihr sie z. B. mit Zuckerguss und Lebensmittelfarbe verzieren.

Neben diesen leckeren Osterplätzchen findet ihr bei uns eine große Auswahl an weiteren Plätzchen, wie zum Beispiel Ausstechplätzchen, und unser Grundrezept für Mürbeteig. Außerdem zeigen wir euch, wie ihr Zuckerguss selber machen könnt.

Natürlich haben wir auch weitere Osterrezepte, wie wäre es beispielsweise mit einem HefezopfKarottenkuchen, Quarkhasen oder einer Eierlikörtorte? Zudem zeigen wir euch, wie ihr einen Osterkranz backen könnt. Egal, für welches Rezept ihr euch entscheidet – wir wünschen viel Spaß!