Pfirsich-Melba-Torte

Pfirsich-Melba-Torte ist ein Klassiker unter den Kuchen! Unser Rezept gelingt ohne Backen und besticht durch einen leckeren Bröselboden mit Mandelgeschmack.

Ähnlich lecker
KuchenTortenPfirsich: Fruchtige Rezepte für den SommerKuchen ohne Backen: Die leckersten KühlschranktortenObstkuchenSommerkuchen
Zutaten
für Stück
Für den Boden:
  • 100 Gramm Löffelbiskuit
  • 100 Gramm Amaretti
  • 125 Gramm Butter
Für die Creme:
  • 10 Blätter weiße Gelatine
  • 500 Gramm Pfirsich
  • 2 EL Zitronensaft
  • 500 Gramm Vanillejoghurt
  • 500 Gramm Konditorsahne (ca. 34 % Fett)
  • 400 Gramm Himbeere
Für die Deko:
  • 2 Pfirsiche
  • 100 Gramm Himbeere
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Boden
  1. Biskuits und Amarettini in einen Gefrierbeutel geben, mit einer Kuchenrolle fein zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln mischen, in eine an Boden und Rand mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben. Mit einem Esslöffel fest zusammendrücken, Form kalt stellen.
Für die Creme
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Pfirsiche einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und mit kaltem Wasser abspülen. Pfirsiche häuten, halbieren, entsteinen und würfeln.
  2. Früchte in einem hohen Mixbecher fein pürieren. Pfirsichpüree, Zitronensaft und Joghurt verrühren, eventuell mit etwas Zucker abschmecken.
  3. Gelatine gut ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auflösen. Etwas Pfirsichcreme unter die Gelatine rühren, diese Mischung unter die übrige Pfirsichcreme rühren und kalt stellen.
  4. Sahne steif schlagen, sobald die Creme anfängt, fest zu werden, erst die Sahne, dann die Himbeeren unterheben. Creme auf den Bröselboden streichen, für mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen. Torte auf eine Tortenplatte legen.
  5. Für die Deko Pfirsiche wie oben beschrieben überbrühen, häuten und in Spalten schneiden. Pfirsichspalten und Himbeeren auf die Pfirsich-Melba-Torte legen.

Dieses Rezept stammt aus Heft 19/2016.

Noch mehr Rezepte