VG-Wort Pixel

Pflaumenkuchen vom Blech

Pflaumenkuchen vom Blech
Foto: Thomas Neckermann
Pflaumenkuchen vom Blech schmeckt ultimativ nach Sommer! In unserem Rezept backen wir ihn mit einem leckeren Belag aus Walnüssen, Mandeln und Krokant.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 295 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
24
Portionen

Für den Belag & Krokant:

Kilogramm Kilogramm Pflaume (Zwetschgen)

Gramm Gramm Butter (flüssig)

Gramm Gramm Zucker

TL TL Zimt

EL EL Milch

Gramm Gramm Walnüsse

Gramm Gramm Mandelblätter

Für den Teig:

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

Päckchen Päckchen Weinsteinbackpulver

Bio-Ei

Bio-Zitrone


Zubereitung

  1. Für den Belag

  2. Zwetschgen abspülen, trocknen, halbieren und entsteinen.
  3. Für den Teig

  4. Sahne, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers 2-3 Minuten schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit den Eiern dazugeben. Zitrone abspülen, trocknen und 1 TL Schale fein abreiben, Saft auspressen. Beides unterrühren.
  5. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  6. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Zwetschgen leicht schräg in den Teig stecken. Auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und etwa 15 Minuten backen.
  7. Für den Krokant

  8. Butter, Zucker, Zimt und Milch unter Rühren erwärmen. Walnüsse grob hacken, mit den Mandelblättchen unter die Butter-Zucker-Mischung rühren.
  9. Kuchen herausnehmen, die Nussmischung mit einem Esslöffel darauf verteilen. Kuchen im Ofen weitere 15–20 Minuten goldbraun backen. Am besten lauwarm servieren.

Dieses Rezept stammt aus Heft 17/2016.


Mehr Rezepte