Philadelphia-Torte

Philadelphia-Torte ist ein echter Kuchenklassiker. Hier erfährst du, wie sie ohne Backen gelingt – und zudem kommt das Rezept ganz ohne Gelatine aus!

Ähnlich lecker
KuchenTorteFrischkäseKäsekuchenKuchen ohne backenCheesecake
Zutaten
für Stück
Für den Boden:
  • 150 Gramm Löffelbiskuit
  • 125 Gramm Butter
Für die Füllung:
  • 400 Gramm Doppelrahmfrischkäse ("Philadelphia")
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Päckchen Vanillezucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Boden:
  1. Für die Philadelphia-Torte zunächst eine Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen. Die Löffelbiskuits in einer Schüssel oder einem Gefrierbeutel zerbröseln. Die Butter in einen Topf geben und auf dem Herd schmelzen.
  2. Die Butter und die Keksbrösel miteinander vermengen und den Boden der Springform damit auslegen.
Füllung:
  1. Den Frischkäse mit dem Puderzucker vermischen. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
  2. Frischkäse und Sahne vermengen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Anschließend die Philadelphia-Torte mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Vor dem Servieren mit einem Messer um den Tortenrand fahren, damit er sich von der Kuchenform löst. Die Philadelphia-Torte in Stücke schneiden und nach Belieben mit Beeren dekorieren.
Tipp!

Zur Philadelphia-Torte schmeckt zum Beispiel Erdbeersoße hervorragend.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!