VG-Wort Pixel

Puddingkuchen

Puddingkuchen
Foto: irene_k/Shutterstock
Der Puddingkuchen ist unkompliziert zu backen, schmeckt aber umwerfend! Davon werden eure Gäste sicherlich einen Nachschlag haben wollen ...
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Klassiker, Schnell

Zutaten

Für
1
Blech

Teig

400

Gramm Gramm Mehl

200

Gramm Gramm Mandeln

150

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Backpulver

2

Eier

1

Prise Prisen Salz

250

Gramm Gramm Butter (weich)

1

Bio-Zitrone (geriebene Schale)

Pudding

2

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver

1

Liter Liter Milch

6

EL EL Zucker

Streusel

150

Gramm Gramm Butter (Zimmertemperatur)

150

Gramm Gramm Zucker

220

Gramm Gramm Mehl

Fett für das Blech

Mehl (zum Bearbeiten)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Für den Teig:

  3. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührers zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf einem gut gefetteten Backblech mit leicht gemehlten Händen verteilen und dabei einen kleinen Rand hochziehen. Teigoberfläche mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im Backofen 10 Minuten vorbacken.
  4. Für den Belag:

  5. Das Puddingpulver mit dem Zucker vermischen und dann nach Packungsangabe mit 5-6 EL Milch anrühren. Die übrige Milch zum Kochen bringen, das anrührte Pulver hinzufügen und unter stetigem Rühren aufkochen lassen.
  6. Den Pudding anschließend auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen.
  7. Für die Streusel:

  8. Butter, Zucker und Mehl in einer Schüssel mit den Händen zu Streuseln verkrümeln, anschließend über dem Pudding verteilen. Den Puddingkuchen im Backofen etwa 15 Minuten backen. Die Kuchenstücke mit einem breiten Messer oder einer Palette vom Blech heben. Der Kuchen ist sehr mürbe und zerbricht leicht.
Tipp