VG-Wort Pixel

Quarkzopf

Quarkzopf
Foto: A_Lein / Shutterstock
Dieser Quarkzopf eignet sich perfekt, wenn es mal schnell gehen muss, denn er kommt ganz ohne Hefe aus. Stattdessen wandert Backpulver in den Quarkteig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert

Zutaten

Für
4
Portionen
500

Gramm Gramm Mehl

1

Päckchen Päckchen Backpulver

1

Prise Prisen Salz

250

Gramm Gramm Quark

50

Gramm Gramm Zucker

150

Milliliter Milliliter Milch

150

Milliliter Milliliter Öl (z. B. Sonnenblumenöl)

1

Ei

1

Eigelb (zum Bestreichen)

Hagelzucker (zum Bestreuen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Quarkzopf zunächst Mehl, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Quark, Zucker, Milch, Öl und das Ei hinzufügen und mithilfe eines Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Den Teig in drei gleich große Portionen teilen und diese zu langen Rollen formen. Die Teigstränge zu einem Zopf flechten und die Enden nach unten einschlagen.
  4. Den Quarkzopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken, falls der Teig zu dunkel wird.
  5. Das Eigelb verquirlen und den fertigen Quarkzopf damit bestreichen. Mit Hagelzucker bestreuen und kurz antrocknen lassen.