Adventstorte backen - ein BRIGITTE-Klassiker

Unsere Adventstorte aus dem Dezember 1980 ist ein echter Weihnachtskuchen-Klassiker aus Lebkuchenteig und bleibt saftig frisch bis zum letzten Stück.

Zutaten

Stück

  • rote Speisefarbe
  • 2 Eiweiße
  • 1 Ei
  • 400 Gramm Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 TL Ingwer
  • 500 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm Mandeln (gemahlen)
  • 6 Eigelbe (getrocknet)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • Zuckerperlen (in weiß und rosa )
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Eigelbe durch ein Sieb drücken
  2. Mit Butter, Zucker, Ei, Mehl, Mandeln, Ingwer und dünn abgeriebener Zitronenschale verkneten
  3. Den Mürbeteig 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen
  4. Den Teig auf einem mit Backtrennpapier ausgelegten Backblech zu einer runden Platte von 30 Zentimeter Durchmesser ausrollen
  5. Mit einem spitzen Messer ein Schneckengehäuse einritzen, restlichen Teig wegschneiden (siehe Zeichnung)
  6. Die einzelnen Felder mit dem Messer leicht markieren
  7. Schnecke in den kalten Backofen schieben und bei 200 Grad/Gas Stufe 3 etwa 40 Minuten backen und abkühlen lassen
  8. Für den Guss Eiweiß mit 375 Gramm Puderzucker aufschlagen
  9. Mit Speisefarbe rosa färben und drei Esslöffel davon abnehmen
  10. Schnecke mit dem Guss überziehen
  11. Linien zwischen den Feldern mit Zuckerperlen belegen, solange der Guss noch feucht ist
  12. Trocknen lassen
  13. Den zurückbehalteten Guss mit dem restlichen Puderzucker verrühren
  14. Masse hellrot fäben
  15. In einen kleinen Frischhalte-Plastikbeutel füllen und eine kleine Spitze abschneiden
  16. Felder mit dem Guss von 1 bis 24 nummerieren und trocknen lassen.


Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!