VG-Wort Pixel

Hexenfinger backen für Halloween

Hexenfinger backen für Halloween
Foto: Natürlich Lecker
Der Griff in deine Süßigkeiten-Tüte wird bei Groß und Klein bleibenden Gruselfaktor hinterlassen. Wir zeigen euch, wie ihr blutig-saftige Finger kleinen und großen Geistern schmackhaft macht!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten + 1 Stunde Ruhezeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
1
Portion

Eigelb

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Butter (kalt)

Gramm Gramm Zucker (je nach Belieben)

Gramm Gramm Mehl (Typ 405)

Gramm Gramm Vanillezucker (oder 1 Päckchen)

TL TL Vanilleextrakt (optional)

Lebensmittelfarbe (in der Wunschfarbe (im Video Grün))

Stück Stück Mandeln (geschält, ganz)

Konfitüre (Optional, rot, Konfitüre oder Lebensmittelfarbe zum Dekorieren)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Alle Zutaten (bis auf die Mandeln) in eine Rührschüssel geben und alles gut unterrühren. Mit der Hand wird der Teig schnell zu einer Kugel geformt und in Frischhaltefolie eine Stunde in den Kühlschrank gelegt (oder 15 Minuten in den Gefrierschrank).
  2. Nehmt immer ein bisschen Teig, formt daraus Rollen und versucht diese etwas fingerförmig zu formen. An der Fingerkuppe werden die Mandeln etwas hineingedrückt und mit einem Messer könnt ihr noch Rillen in die Finger einkerben.
  3. Dann kann alles für 15 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen. Die Finger können für einen noch gruseligeren Effekt mit roter Lebensmittelfarbe oder Konfitüre verziert werden.
  4. Viel Spaß beim Nachbacken!
Tipp Das Rezept für die Halloween-Hexenfinger stammt von dem Youtuber Natürlich Lecker - auf seinem Youtube-Kanal teilt er seine Lieblingsrezepte.
Bei uns findet ihr weitere leckere Halloween-Rezepte.

Mehr Rezepte